Mercedes GLA startet als Edition 1

Exklusive Variante

Mercedes GLA startet als Edition 1

Neues Kompakt-SUV macht es den anderen Baureihen nach.

Nach der erfolgreichen Weltpremiere des GLA auf der IAA 2013 warten viele Kunden schon auf den Start des Kompakt-SUV von Mercedes. Um die Wartezeit bis zur Markteinführung im März 2014 etwas zu verkürzen, hat der Hersteller nun die exklusive Variante Edition 1 (Bild oben) angekündigt. Diese spezielle Version kann ab Ende November bestellt werden und ist rund ein Jahr lang ab Markteinführung erhältlich. Wie berichtet, sagt Mercedes mit dem Newcomer, der auf der aktuellen A-Klasse bzw. dem CLA basiert, Konkurrenten wie Audi Q3 , BMW X1 oder Range Rover Evoque den Kampf an. Mit seinen Abmessungen (L x B x H: 4.417 x 1.804 x 1.494 mm) fügt es sich perfekt in diese Boom-Klasse ein. Gleiches gilt auch für den Kofferraum, der sich von 421 auf 1.235 Liter erweitern lässt.

Fotos vom "normalen" GLA

Diashow: Fotos vom Mercedes GLA

Fotos vom Mercedes GLA

×

    Besonderheiten der Edition 1
    Das Exterieur der Edition 1 basiert auf der Line „Urban“ mit optischem Unterfahrschutz und Dachreling in Chrom. Weitere Merkmale sind Bi-Xenon-Scheinwerfer, 19 Zoll große (schwarz glänzende) AMG Leichtmetallräder, eine schwarze Kühlergrilllamelle mit Chromeinlegern, schwarz lackierte Außenspiegel, schwarze Bordkantenzierstäbe und dunkel getöntes Glas ab der B-Säule. Außerdem gibt es Edition 1 Schriftzug an den vorderen Kotflügeln. Erhältlich ist die Spezialversion ausschließlich in den Lackierungen zirrusweiß, orientbraun metallic, mountaingrau metallic und designo magno mountaingrau. Letztere ist aber erst ab Herbst 2014 zu haben.

    © Daimler AG
    Mercedes GLA startet als Edition 1
    × Mercedes GLA startet als Edition 1

    Im Innenraum des GLA Edition 1 geht es besonders luxuriös zu.

    Zu den Highlights im Innenraum zählen die nur in der Edition 1 erhältlichen Sitze mit Leder-Polsterung in nussbraun und Mokassinnähten, das unten abgeflachte Leder-Multifunktions-Sportlenkrad im 3-Speichen-Design, Pedale aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen, diverse Alu-Applikationen, Luftaustrittsdüsen mit silbernen Düsenring und ein schwarzer Dachhimmel. Darüber hinaus gehört auch das Licht- und Sicht-Paket (Ambientebeleuchtung, Einstiegsschienen vorne beleuchtet, Fußraumbeleuchtung vorne und im Fond, Scheibenwischer mit Regensensor, etc.) zur Serienausstattung des Edition 1.

    Antrieb
    Zum Start kommt der GLA nur mit bekannten Triebwerken in den Handel, die auch für die Edition 1 zur Verfügung stehen. Die beiden Benziner mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum leisten 156 PS (GLA 200) bzw. 211 PS (GLA 250). Hierzulande dürften aber ohnehin die Diesel-Modelle eine größere Rolle spielen. Hier bietet Mercedes den GLA 200 CDI mit 136 PS und den GLA 220 CDI mit 170 PS an. Alle Motoren besitzen serienmäßig eine Start-Stopp-Funktion. Kombiniert sind die Triebwerke mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT (Serie beim GLA 250). Den Allradantrieb 4Matic gibt es für den starken Benziner und die beiden Diesel-Aggregate gegen Aufpreis. Ohne diese Option ist das Kompakt-SUV als reiner Fronttriebler unterwegs.

    Trailer vom "normalen" GLA

    Verfügbarkeit
    Ab Ende November kann der GLA Edition 1 bestellt werden. Die Auslieferung startet im März 2014. Preise hat Mercedes noch nicht verraten. Diese werden aber in Kürze nachgereicht.

    Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Fotos vom A 45 AMG

    Diashow: Fotos vom Mercedes A 45 AMG

    Fotos vom Mercedes A 45 AMG

    ×

      Fotos vom CLA 45 AMG

      Diashow: Fotos vom Mercedes CLA 45 AMG

      Fotos vom Mercedes CLA 45 AMG

      ×