Mini bringt die Sidewalk Edition

Cabrio als Sondermodell

Mini bringt die Sidewalk Edition

Das Editionsmodell weist zahlreiche spezielle Eigenheiten auf.

Bis zum Start der Cabriosaison 2020 dauert es zwar noch etwas, doch Mini weckt schon jetzt die Vorfreude aufs kommende Frühjahr. Der britische Autobauer hat nun das neue Cabrio Sidewalk vorgestellt. Bei diesem Editionsmodell kommen diverse individuelle Design- und Ausstattungsmerkmale zum Einsatz. Diese sollen für einen coolen Look und offenen Fahrspaß sorgen. Bei Fans der Marke könnte das Sondermodell sogar für etwas Nostalgie sorgen. Denn bereits bei der ersten Generation des Mini Cabrio gab es eine Sidewalk-Edition.

© BMW AG / Mini

Design

Die Designer legen den Interessenten den eigens für das Sondermodell neu kreierten Farbton Deep Laguna metallic ans Herz. Dieses Blau bringe die Formensprache des Cabrios besonders gut zur Geltung. Passend dazu gibt es Motorhaubenstreifen mit Rändern in Kontrastfarbe. Insgesamt gibt es die Sidewalk Edition in sechs verschiedenen Außenlackierungen, wobei die Außenspiegelkappen jeweils in Wagenfarbe lackiert werden. Zu den weiteren Erkennungsmerkmalen zählt die speziell für das Editionsmodell gestaltete Variante des vollautomatischen Stoffverdecks, das sich wie bei allen Versionen in 18 Sekunden öffnen und schließen lässt. Beim Sidewalk ist eine markante Pfeil-Grafik in das Textildach eingewebt. Eigens entwickelte 17 Zoll Leichtmetallfelgen sowie die Einfassungen der Seitenblinker, die die Modellkennzeichnung „Sidewalk“ tragen, runden den eigenständigen Auftritt ab. LED-Scheinwerfer sowie LED-Nebelscheinwerfer zählen zur Serienausstattung.

© BMW AG / Mini

Innenraum

Dass es sich hier um ein besonderes Mini Cabrio handelt, wird bereits beim Einsteigen klar. Die Einstiegsleisten aus gebürstetem Aluminium tragen nämlich ebenfalls den Schriftzug „Sidewalk“. Ein absoluter Hingucker sind die serienmäßigen Ledersitze mit anthrazitfarbener Oberfläche inklusive Kontrastnähten in den Farben Petrol und Energetic Yellow. Hinzu kommen geflochtene Keder in der Farbe Petrol sowie das „Sidewalk“ Logo. Auch die Fußmatten Einfassungen weisen Nähte in Petrol und Energetic Yellow auf. Passend dazu wird die hinterleuchtete Dekorleiste auf der Beifahrerseite mit Details in Petrol und Silber kombiniert.  Am Sport-Lederlenkrad gibt es ebenfalls Kontrastnähte und ein „Sidewalk“ Logo. Die Serienausstattung umfasst u.a. das Lichtpaket für den Innenraum, die Driving Modes, eine Klimaautomatik, einen in der Höhe verstellbaren Beifahrersitz sowie ein Ablagenpaket.

© BMW AG / Mini

Motoren

Mini bietet für das Cabrio Sidewalk drei Benziner an. Den 1,5 Liter großen Dreizylinder-Motor gibt es mit in zwei Leistungsstärken – als One mit 102 PS und als Cooper mit 136 PS. Beim Cooper S Cabrio Sidewalk sorgt ein 2,0 Liter Vierzylinder mit 192 PS für Vortrieb. Alle Motoren werden serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Optional ist für den Cooper und den Cooper S ein 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung erhältlich. Alternativ gibt es für die 192 PS Variante auf Wunsch auch ein 7-Gang Steptronic Sport Getriebe mit kürzeren Schaltzeiten, das zudem über Schaltwippen am Lenkrad bedient werden kann.

Alle Infos zu den Mini-Modellen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Das neue Cabrio Sidewalk ist von März 2020 an weltweit verfügbar. Preise hat Mini noch nicht verraten.