Neue Motoren für den Seat Ibiza FR

Sportlicher Kleinwagen

Neue Motoren für den Seat Ibiza FR

Sowohl das Benzin- als auch das Dieselangebot wird erweitert.

Seat erweitert ab sofort das Motorenangebot beim Ibiza FR. Konkret nimmt die spanische VW-Tochter für die betont sportliche Version des Kleinwagen-Bestsellers zwei neue Triebwerke ins Angebot: Einen 1.2 TSI mit 86 PS und den 1.6 TDI mit 90 PS. Letzterer ist bei Seat der beliebteste Motor in Österreich. Kein Wunder, dass er nun auch für den FR zu haben ist.

© Seat

Fahrleistungen
Der 90 PS TDI-Motor bietet ein Drehmoment von 230 Nm. Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert 11,8 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 178 km/h. Der Normverbrauch von 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer kann sich ebenfalls sehen lassen. Wer den 86 PS Benzin-Direkteinspritzer bevorzugt, muss einen Normverbrauch von 5,1 Liter auf 100 Kilometer einkalkulieren. Hier wird in 11,3 Sekunden die 100 km/h Marke erreicht, die Spitze liegt bei 180 km/h.

© Seat

Ausstattung
Beim FR ist in Sachen Ausstattung klotzen statt kleckern angesagt. Außen gibt es u.a. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, spezielle Stoßstangen, einen Sportauspuff mit Doppelrohr, 17 Zoll Leichtmetallräder und ein Sportfahrwerk. Im Innenraum zählen u.a. die Sportsitze, das spezielle FR-Display, eine Klimaanlage sowie ein Radio mit 6 Lautsprechern, Aux-In-Eingang und Multifunktionslenkradhebel zu den Highlights.

Preise
Für den Ibiza FR mit dem 90 PS TDI werden mindestens 17.490 Euro fällig, der Benziner steht ab 15.290 Euro in der Preisliste. Angesichts der kompletten Ausstattung sind beide Modelle fair kalkuliert.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel

Fotos vom Ibiza Cupra

Diashow: Fotos vom "neuen" Ibiza Cupra

Fotos vom "neuen" Ibiza Cupra

×

    Diashow: Fotos vom Test des Seat Ibiza Facelift (2012)

    Fotos vom Test des Seat Ibiza Facelift (2012)

    ×