Bild: BMW AG

Neuer CLS- und A7-Gegner

Weltpremiere des BMW Concept Gran Coupé

Mit dem Gran Coupé wollen nun auch die Münchner im lukrativen Markt der hochpreisigen viertürigen Coupés mitmischen.

Mit dem CLS hat Mercedes das Segment der viertürigen Coupés 2004 neu begründet. Derzeit steht mit dem Shooting Break der Ausblick auf die kommende Generation des Stuttgarter Erfolgsmodells auf der Auto China (25. April bis 2. Mai) in Peking. Und dort enthüllte nun auch BMW ein Konzeptauto, das in dieselbe Nische drängt. Auf dem Messestand steht es aber nicht. Etwas weiter unten sind der A5 Sportback und der Passat CC angesiedelt. Im November kommt jedoch der neue Audi A7 auf den Markt, der ebenfalls genau im Segment des CLS wildern soll.



Design
Beim BMW Gran Coupé handelt es sich quasi um einen flachgedrückten (minus zehn Zentimeter Höhe) neuen 5er. Das Konzeptauto glänzt mit ausgewogenen Proportionen und einer hohen Eleganz. Die kurzen Überhänge und die breite Spur verleihen dem Auto die gewollte Dynamik. Dazu passen auch die breite Niere und die aggressiv gestylten Scheinwerfer. Diese wirken mit ihren vielen LEDs richtig futuristisch. Des Weiteren unterstreichen die großen Lufteinlässe und die Wölbungen auf der Motorhaube den kraftvollen Auftritt. Im Profil fallen neben dem gestreckten Dachverlauf, die versenkten Türgriffe und die großen Felgen in 3D-Optik auf. Das Heckdesign wird von schmalen L-förmigen Leuchten und großen Endrohren geprägt. Der Kofferraumdeckel wirkt nahezu "clean".

Welcher Motor unter der sportlichen Haube schlummert, wollte BMW nicht verraten. Das Konzept-Auto soll schließlich aufgrund seines gelungen Designs begeistern. Hier würden laut BMW zu viele technische Details nur vom Wichtigsten ablenken.