Neuer Ford Mondeo ab sofort bestellbar

Preise stehen fest

Neuer Ford Mondeo ab sofort bestellbar

Kommt als vier- oder fünftürige Limousine sowie als Kombi-Version Traveller.

Lange mussten europäische Interessenten auf den neuen Mondeo warten, doch nun ist es soweit: Ford startet den Verkauf der neuen Generation seines Mittelklasse-Fahrzeugs auch hierzulande. In den USA ist das Modell schon knapp zwei Jahre auf den Markt. In Österreich ist die neu entwickelte Mondeo-Generation ab sofort zum Einstiegspreis von 29.500 Euro (inklusive 4 Jahren Extragarantie) bestellbar. Damit liegt er in etwa auf dem Niveau seiner Hauptkonkurrenten Opel Insignia und VW Passat . Hyundais i40 ist etwas günstiger zu haben. Dafür spendiert Ford dem Newcomer eine ordentliche Serienausstattung.

Diashow: Fotos vom neuen Ford Mondeo (2014)

Fotos vom neuen Ford Mondeo (2014)

×

    Karosserieversionen & Ausstattungslinien
    Die Top-Baureihe der europäischen Ford-Produktfamilie startet von Beginn an als fünftürige Limousine sowie als Traveller. Darüber hinaus kommt eine dritte Karosserieversion hinzu: eine viertürige Stufenheck-Limousine, die aber nur in Kombination mit Hybrid-Antriebstechnologie verfügbar ist. Außerdem sind für den neuen Mondeo zunächst drei Ausstattungslinien verfügbar: Trend, Titanium und Hybrid. Die Top-Version „ Vignale “ folgt etwas später. Der neue Mondeo ist 4,87 Meter lang, 1,85 Meter breit und 1,48 (Kombi: 1,50) Meter hoch. Eine Sitzprobe im Rahmen der Vienna Autoshow zeigte, dass das Platzangebot äußerst großzügig ausfällt. Selbst im Fond können drei Erwachsene ordentlich sitzen. Beim Fünftürer reicht das Kofferraumvolumen von 550 bis 1.446 Liter, beim Kombi passen maximal 1.630 Liter rein.

    Ausstattung
    Bereits die „Trend“-Version ist ziemlich umfangreich ausgestattet. So gehören zum Beispiel eine automatische Klimaanlage, Bordcomputer, ein Berganfahrassistent, ein Fehlbetankungsschutz, das Auto-Start/Stop-System, ein intelligentes Sicherheits-System (aktive Kopfstützen, Front- und Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer, Knieairbag für Fahrer, Kopf-und Schulterairbags vorne und hintern, Seitenairbags für die Rücksitze, Sicherheitsgurtstraffer und 3-Punkt-Sicherheitsgurte), Lederlenkrad und Lederschaltknauf, Reifendruckkontrollsystem zum Lieferumfang ab Werk.

    In den höheren Versionen bzw. als Extras werden einige interessante Offerte geboten. Dazu zählen u.a. adaptive Scheinwerfer mit durchgehender LED-Technik, Lederausstattung, ein 8-Zoll großer Touchscreen in der Mittelkonsole oder der weiterentwickelte Einpark-Assistenten (Advanced Active Park Assist), der dem Fahrer das Rückwärts-Einparken in den unterschiedlichsten Szenarien erleichtert. Besonders stolz sind die Entwickler auf die Möglichkeit, den Mondeo jetzt auch automatisch in rechtwinklig oder schräg zur Fahrtrichtung angeordnete Parkboxen manövrieren zu können.

    Motoren
    Für den neuen Mondeo stehen zwei EcoBoost-Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer-Motoren mit 1,5 und mit 2,0 Liter Hubraum zur Wahl. Das Spektrum reicht in zwei Leistungsstufen von 160 PS bis zu 240 PS. Auf der Dieselseite sind ebenfalls zwei Vierzylinder-TDCi-Motoren verfügbar – mit 1,6 und mit 2,0 Liter Hubraum. Hier reicht das Spektrum in drei Leistungsstufen von 115 PS über 150 PS bis zu 180 PS. Die auf Sparsamkeit getrimmte „ECOnetic“-Version steht für die 115 PS starke 1,6 l Dieselvariante zur Verfügung. In dieser Version begnügt sich die fünftürige Limousine (auch dank Start-Stopp-System) mit einem Normverbrauch von 3,6 Liter Diesel auf 100 km (94 Gramm CO2 pro Kilometer). Viele Motoren sind auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar, Allradantrieb gibt es "nur" für die stärkeren Dieselversionen.

    Hybrid-Version
    Die Hybrid-Variante vereint einen eigens entwickelten 2,0 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit variablem Hub mit einem Elektroantrieb (inklusive eines regenerativen Bremssystems) und einem PowerShift-Direktschaltgetriebe. Der Elektromotor bezieht seine Energie aus einer 12 Volt-Lithium-Ionen-Batterie und übernimmt bei niedrigen Geschwindigkeiten und auf kurzen Strecken den Antrieb. Die Systemleistung beträgt 177 PS. Der durchschnittliche Verbrauch von 4,2 Liter/100 km kann sich ebenfalls sehen lassen. Dies entspricht einem Kohlendioxid-Ausstoß von 99 g/km.

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Ford-Modellen >>>

    Preise
    Der Preis für das Einstiegsmodell – den 115 PS starken Mondeo „Trend“ als 5-türige Limousine mit 1,6 TDCi Motor liegt bei 29.500 Euro. Der Mondeo Traveller „Trend“ startet bei 30.700 Euro und die Hybrid-Version ist ab 36.750 Euro erhältlich.

    © Ford

    Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel .