Land Rover stellt den neuen Discovery vor

Lifestyle-Look fürs Urgestein

Land Rover stellt den neuen Discovery vor

Erstmals lassen sich Fahrzeugsitze per Smartphone-App konfigurieren.

Land Rover stellt auf dem Pariser Autosalon 2016 (Publikumstage ab 1. Oktober) die fünfte Generation des Discovery vor. Diese hat mit dem aktuellen Modell  - genau wie mit dem kleineren Discovery Sport, der im Vorjahr den Freelander ersetzte - nichts gemeinsam. Wie erste Fotos zeigen, kommt der „Disco“ künftig deutlich lifestyliger daher. Die Front erinnert sogar etwas an den trendigen Range Rover Evoque. Dennoch soll er bei seinen Nehmerqualitäten und den beeindruckenden Geländefähigkeiten nichts eingebüßt haben. Die Plattform teilt er sich künftig mit dem Range Rover (Sport), dessen Facelift-Version ebenfalls in Paris ihre Weltpremiere feiert.

© Jaguar Land Rover
Die quadratischen Scheinwerfer gehören beim Discovery der Vergangenheit an.

Kernwerte sollen trotz Lifestyle-Look erhalten bleiben

Wie die ersten Fotos zeigen, tauschen die Briten nach vier Generationen oder fast 30 Jahren die großen, flächigen, quadratischen Scheinwerfer des Discovery gegen schmale Lichtschlitze und orientieren sich damit auch bei diesem Urgestein an modischen Belangen. Auf Wunsch sind die Leuchten auch in Voll-LED-Technologie zu haben. Das Foto des noch getarnten Erlkönigs (ganz oben) zeigt, dass die Silhouette ihre bekannte Grundform beibehält. Lediglich die Stufe im Dach wird es künftig nicht mehr geben. Die schräg stehende C-Säule lockert die Seitenansicht des langen Offroaders etwas auf. Die D-Säule haben die Designer gut versteckt. Fast scheint es so, als würde das hintere Fenster fließend in die Heckscheibe übergehen. Technische Daten wurden noch nicht verraten. Nur so viel: Das neue Motorenportfolio wird sich der Discovery 5 mit seinen Konzernkollegen, dem Jaguar F-Pace, XE und XF sowie den Range-Rover-Modellen teilen. Dank Gewichtsverlust soll der Newcomer auch agiler fahren und deutlich sparsamer zu Werke gehen.

Sitzkonfiguration per Smartphone

Ein echtes Highlight wartet im variablen Innenraum. Hier haben die Ingenieure weltweit erstmals realisiert, dass sich die Fahrzeugsitze per Smartphone-App konfigurieren lassen. Dieses Novum wurde auch gleich spektakulär in Szene gesetzt (siehe Video): Abenteurer und Land Rover-Markenbotschafter Bear Grylls prüfte „Intelligent Seat Fold“ bei über 200 km/h – im freien Fall nach dem Sprung aus einem Flugzeug und bevor der Fallschirm auslöst. Er drückt an seinem mitgeführten Smartphone auf die entsprechende Taste und arrangiert damit die Sitze im unten wartenden Discovery in der gewünschten Weise. Nach der geglückten Landung durften Bear Grylls und seine sechs Mitstreiter eine Fahrt im nagelneuen und noch getarnten Prototyp absolvieren. Platzmangel war dabei kein Thema, denn der neue "Disco" verfügt wieder über sieben vollwertige Sitze.

Video zum Thema: Land Rover stellt neuen Discovery vor!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

App mit vielen Funktionen

Das neu entwickelte System ermöglicht die komplette Fern-Konfiguration der beiden hinteren Sitzreihen – und dies in nur 14 Sekunden. Das passende Werkzeug dafür liefert die Land Rover-eigene App InControl Remote, die sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte kostenlos verfügbar ist. Die Applikation bietet noch weitere Funktionen: Der Fahrer kann mit ihr unter anderem aus der Ferne prüfen, ob die Fenster seines Wagens geschlossen sind und wie viel Kraftstoff sich noch im Tank befindet. Auch die Lokalisierung des Fahrzeugs oder die Aktivierung der Klimaanlage ist mithilfe der Smartphone-Fernsteuerung möglich.

Noch mehr Infos über Land Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Die Preise für den neuen Discovery stehen noch nicht fest. Der Marktstart erfolgt Anfang 2017.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Land Rover-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .