So sieht der neue Skoda Fabia aus

Erste offizielle Fotos

So sieht der neue Skoda Fabia aus

Tschechischer Kleinwagen wirkt klarer als sein Vorgänger.

Nun ist zumindest mit der optischen Geheimnistuerei Schluss: Nachdem Skoda zuletzt Häppchenweise diverse Informationen über den neuen Fabia , der auf dem Pariser Autosalon 2014 (Anfang Oktober) seine Premiere feiert, veröffentlicht hat, gibt es nun die ersten beiden Fotos, die die neue Generation des Kleinwagens komplett zeigen.

Design
Dabei wird klar, dass der Fabia die aktuelle Designlinie der Marke nahtlos fortsetzt. Die Front erinnert stark an Octavia und Rapid. Hier stechen vor allem der neue Grill, die großen Scheinwerfer, das Logo auf der Motorhaube und der breite untere Lufteinlass hervor. Die Seitenansicht wird durch eine Lichtkante, die sich von den Scheinwerfern bis zu den Rücklichtern knapp oberhalb der Türgriffe ohne Unterbrechung durchzieht, gekonnt aufgelockert. Die Fensterlinie steigt leicht nach hinten an. Am Heck gibt es große Leuchten mit typischer C-Grafik, eine breite Klappe und eine große Heckscheibe. Letztere dürfte dem neuen Fabia im Zusammenspiel mit den dünnen A- und C-Säulen zu einer allgemein guten Übersicht verhelfen.

© Skoda

Die kantige Heckklappe steht dem Fabia gut.

Abmessungen und Motoren
Mit 3,99 Meter ist der Fabia fast genau so lang wie sein Vorgänger . Er ist aber rund drei Zentimeter breiter und etwas flacher, was ihn gedrungener auf der Straße stehen lässt. Für den Innenraum versprechen die Entwickler ein großzügiges Platzangebot. Zudem ist der Grundkofferraum um 30 auf 330 Liter gewachsen. Die Motorenpalette hat Skoda bereits vor einigen Tagen verraten . Diese besteht aus vier Benzinern (1.0 MPI 60 PS / 1.0 MPI 75 PS / 1.2 TSI 90 PS / 1.2 TSI 110 PS) und drei Diesel (1.4 TDI 75 PS / 1.4 TDI 90 PS / 1.4 TDI 105 PS). Der sparsamste Selbstzünder trumpft mit einem Normverbrauch von 3,1 Liter pro 100 km auf.

Ausstattung
Zu den weiteren (teils optionalen) Highlights der neuen Generation zählen ein neuer Infotainment-Baukasten inklusive Smartphone-Integration, eine Rückfahrkamera, ein schlüsselloses Zugangssystem, diverse Assistenzsysteme sowie ein großes Panoramadach. Darüber hinaus hat der neue Fabia im Vergleich zum Vorgänger etwas abgespeckt. Das Basismodell wiegt laut Skoda keine 1.000 Kilo.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Skoda-Modellen >>>

Weitere Informationen und die Preise werden wohl erst in Paris verraten. Aber zumindest wissen wir nun schon einmal, wie die neue Generation aussieht.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.