Neuer VW Golf VII R mit 370 PS

Abt macht ihm Beine

Neuer VW Golf VII R mit 370 PS

Die 70 Zusatz-"Pferde" bringt der Allradler locker auf die Straße.

Mit dem 300 PS starken Golf R bringt VW in diesen Tagen den stärksten Serien-Golf aller Zeiten auf die Straße. Einigen Interessenten ist aber selbst das noch zu wenig Leistung. Für diese hat nun der größte Veredler von Autos des VW-Konzerns, Abt Sportsline, ein passendes Gefährt auf die Räder gestellt. Warum das so schnell funktioniert hat? Abt hat bereits den baugleichen Audi S3 aufgerüstet . Dessen Komponenten wurden nun einfach in den Golf integriert.

© AB Sportsline

Dampfhammer
Wie der S3 von Abt leistet auch der aufgebrezelte Golf R 370 PS, also um 70 mehr als das Serienmodell. Das entspricht einem Leistungsplus von 23 Prozent, zudem wächst das maximale Drehmoment von 380 auf 460 Nm. Wer hier an der Ampel den „Schläger voll durchschwingt“, hat bereits nach 4,5 Sekunden Tempo 100 erreicht (Serie: 5,1 Sekunden). Während das Standardmodell maximal 250 km/h schnell ist, erreicht die Abt-Version bis zu 265 km/h. Positiv: Trotz der besseren Performance, bleibt der Normverbrauch im Vergleich zum Serienmodell identisch.

Design
Wer das Mehr an Leistung auch zeigen möchte, kann sich für ein neuentwickeltes Bodykit entscheiden. Dieses besteht aus einem modifizieren Frontgrill, einem Frontspoiler mit integriertem Schwert, Scheinwerferblenden, Spiegelkappen, Seitenschwelleraufsätze, Heckflügel sowie Heckklappen- nebst Heckschürzenaufsatz. Die dunkel gehaltenen 20-Zoll-Räder im „ER-C“-Design runden den optischen Auftritt ab.

Weltpremiere feiert der Golf R von Abt auf dem Genfer Autosalon 2014 (ab 6. März). Dort werden dann auch die Preise für die Umbauten verraten.

Fotos vom „normalen“ Golf R

Diashow: Fotos vom Golf VII R mit 300 PS

1/6
Golf VII R
Golf VII R

Vorne gibt es u.a. eigens designte Stoßfänger mit riesigen Lufteinlässen, die den aufgeladenen Vierzylinder mit ausreichend Luft versorgen.

2/6
Golf VII R
Golf VII R

Dunkelrote LED-Rückleuchten und eine zweiflutige Abgasanlage sorgen am Heck für das gewisse Etwas.

3/6
Golf VII R
Golf VII R

Seitlich fallen die weit ausgestellten Radhäuser, das um 20 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk und die 18-Zoll-Felgen auf.

4/6
Golf VII R
Golf VII R

Im Interieur sind serienmäßig Sportsitze im Materialmix „Stoff-Alcantara“, ein...

5/6
Golf VII R
Golf VII R

...Dreispeichen-Ledersportlenkrad, eine Ambientebeleuchtung, eine Klimaautomatik und das Radio Composition „Media“ mit Touchscreen-Bedienung mit an Bord.

6/6
Golf VII R
Golf VII R

Die Kraft wird serienmäßig an alle vier Räder weitergeleitet. So gerüstet, erreicht der Sportler nach nur 5,1 Sekunden (mit 6-Gang-Schaltgetriebe) die 100 km/h Marke; mit DSG legt er den klassischen Sprint sogar in 4,9 Sekunden zurück.