Noch mehr Power statt Hubraum-Diät

Nissan 370Z

Noch mehr Power statt Hubraum-Diät

331 PS und 3,7 Liter Hubraum - bei Nissan hält man von nobler Zurückhaltung nicht viel.

 

(c) Nissan


Während fast alle anderen Hersteller ihren Ingenieuren in Sachen Hubraum harsche Diäten verschrieben haben, ticken die Uhren bei Nissan anders. Beim brandneuen Sportflitzer 370Z durften die Techniker tief in die Trickkiste greifen. Der Z wurde weiter aufgebohrt und liefert jetzt einen V6-Motor aus 3,7 Litern Hubraum mit satten 331 PS, fast um 20 PS mehr als beim auch nicht schwachen Vorgänger-Modell zu finden waren. Die Spitze liegt bei 250 km/h. Dank Leichtbauweise mit Alu an allen Hauben und Türen aus Kohlefasern erreicht der Nippon-Flitzer Tempo 100 in 5,9 Sekunden.

(c) nissan


Die Neuauflage bietet auch einen kleineren Radstand und breitere Spur für die Straße. Nachteil: Bei hohem Tempo fehlt die Spur-Stabilität, der Nissan verlangt dann volle Aufmerksamkeit des Fahrers. Gegen Aufpreis gibt es auch eine Schaltelektronik, die ruppige Lastwechsel vermeidet.