Sonder-Edition

Nissan GT-R für Sprintstar Usain Bolt

Schnellster Mensch der Welt bekommt eines der schnellsten Autos der Welt.

Der dreifache Goldmedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von London, Usain Bolt, ist ein echter Auto-Narr. So hat er einige hochkarätige Sportwagen in der Garage stehen. 2010 machte der schnellste Mensch der Welt auch einen Abstecher zu Ferrari, wo er auf der hauseigenen Teststrecke einige Modelle der Italiener richtig fliegen ließ . Und jetzt wirkt er sogar an der Entwicklung eines eigens auf ihn zugeschnittenen Supersportwagens mit.

© Nissan

Eigener Nissan GT-R
Sein Sponsor Nissan hat den Sprintstar nach Japan geholt. Dort nutzte Bolt die Gelegenheit, um auf der Konzern-Teststrecke in Oppama verschiedene GT-R-Modelle zu fahren. Seine Reaktions- und Beschleunigungszeiten wollen die Japaner bei der Entwicklung eines speziell auf den Sprinter zugeschnittenen „Bolt-GT-R" nutzen, der ihm dann zur persönlichen Nutzung zur Verfügung gestellt wird. Parallel dazu wird das Sprint-Ass zusammen mit Nissan-Ingenieuren an einer limitierten Sonderversion des Modells arbeiten. Sobald die "Bolt-GT-Rs" fertig sind, werden wir Sie an dieser Stelle natürlich über deren Ausstattung und Leistungsdaten informieren.

Auktion für den guten Zweck
In Anerkennung der großen Verdienste Bolts für den Sport enthüllte der Nissan COO Toshiyuki Shiga zusätzlich einen Gold lackierten GT-R, der demnächst zugunsten der Usain Bolt Foundation auf eBay versteigert werden soll. Die Stiftung hilft Kindern und Jugendlichen in Bolts Heimat Jamaika, eine qualifizierte Schulausbildung und bessere kulturelle Angebote zu erhalten.

Noch mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Marken-Channel.

Usain Bolt zu Besuch bei Ferrari :

Diashow: Usain Bolt bei Ferrari

Usain Bolt bei Ferrari

×

    Nissan-Studie Terra :

    Diashow: Fotos von der Nissan Studie Terra

    Fotos von der Nissan Studie Terra

    ×