Nissan wertet den neuen Navara auf

Euro-6-Diesel & Co.

Nissan wertet den neuen Navara auf

Japaner vergönnen ihrem Pick-up auch eine bessere Ausstattung

Kurz nachdem Nissan eine weitere Version des Navara eingeführt hat, gibt es bei dem erfolgreichen 1-Tonnen-Pick-up schon die nächsten Neuerungen. Und das, obwohl die jüngste Generation erst seit Ende 2015 im Handel ist. Ab sofort fährt der Japaner mit einem modifizierten 2,3-Liter-Dieselmotor vor, der die Euro-6-Abgasnorm erfüllt – in jeder Leistungsstufe und Ausstattungsvariante. Darüber hinaus wurde auch die Ausstattung verbessert und das zulässige Gesamtgewicht erhöht.

Neue Motoren

Sowohl die turbogeladene Einstiegsmotorisierung mit 163 PS als auch das 190 PS starke Topmodell mit Twin-Turboaufladung profitieren von den Verbesserungen. Der Navara ist dadurch sparsamer unterwegs: Im kombinierten Normverbrauch verbraucht der Pick-up künftig in der sparsamsten Variante (163 PS 4x2) 6,1 Liter Diesel je 100 Kilometer, was einer Reduktion von 0,2 Litern gegenüber dem Euro-5-Motor entspricht. Zu den Einsparungen trägt auch die Start-Stopp-Automatik bei, die in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe jetzt immer an Bord ist. Die Stickoxid-Emissionen verringern sich dank des fortan serienmäßigen Abgasreinigungssystem SCR. Jeder Navara verfügt ab sofort über einen separaten, 17 Liter großen Tank für die AdBlue-Harnstofflösung, der für bis zu 11.500 Kilometer reicht. Die zusätzliche Tanköffnung befindet sich auf der dem Diesel-Tank gegenüberliegenden Fahrzeugseite. Über den genauen Betriebszustand des AdBlue-Systems informiert das LCD-Display zwischen den beiden Instrumentenanzeigen im Cockpit.

Höheres zulässiges Gesamtgewicht und bessere Ausstattung

Mit den technischen Modifikationen wächst das zulässige Gesamtgewicht des Navara je nach Version von 3.010 auf bis zu 3.045 Kilogramm, während das Leergewicht um fünf bis 38 Kilogramm zulegt. Die Nutzlast von einer Tonne bleibt davon ebenso unberührt wie die zulässige Anhängelast von 3,5 Tonnen. Nissan hat auch die Serienausstattung des 1-Tonnen-Pick-ups erweitert. Neben dem farbigen Kombiinstrument gehören ein Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, eine Außentemperaturanzeige sowie ein Multifunktionslenkrad ab sofort immer zum Lieferumfang. Wie gehabt, fährt der Navara auch mit Technologien wie dem Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht und dem autonomen Notbremsassistenten vor.

Mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Marken-Channel.

Garantie bei Verkauf übertragbar

Nissan bietet den Navara als King Cab und Doppelkabine an. Die Fünf-Jahres-Herstellergarantie bis 160.000 Kilometern Laufleistung ist bei einem späteren Wiederverkauf sogar auf den neuen Besitzer übertragbar.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Nissan-Modellen >>>