Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

210 PS im Kleinwagen

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Die 18 zusätzlichen Pferdestärken machen den Kleinen zum Überflieger.

Seit seiner Premiere zählt der Corsa OPC zu den stärksten Kleinwagen überhaupt. Doch nun legte Opel noch einmal nach. In der auf  500 Exemplare limitierten "Nürburgring Edition" leistet der aufgeladene 1,6 Liter Turbo statt 192 satte 210 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 280 Nm (mit Overboost). Und auch sonst wurden noch zahlreiche Komponenten überarbeitet.

© Opel

Neuerungen
Zu den Highlights des neuen Top- Corsa zählen ein mechanisches Lamellen-Sperrdifferenzial an der Vorderachse, neue Feder- und Dämpfereinheiten, eine neue Bremsanlage, eine tiefergelegte Karosserie und die grau lackierten 18-Zöller. Darüber hinaus wurden auch das ABS und das ESP sportlicher ausgelegt, wodurch der kleine Opel endgültig ringtauglich wird.

Optisch ist das Sondermodell neben den dunklen Felgen am neuen Frontspoiler, dem auffälligen Auspuff-Doppelrohr aus Edelstahl und zahlreichen Nürburgring-Logos sofort zu identifizieren. Im Innenraum gibt es viel Klavierlack und Aluminium. Auf den Kopfstützen ist die Kontur des Nürburgrings eingraviert.

© Opel

Fahrleistungen
So gerüstet, liegen die Fahrleistungen natürlich auf hohem Niveau. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 erledigt der Nürburgring-Corsa in 6,8 Sekunden, in 6,2 Sekunden stürmt er von 80 auf 120 km/h und die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 230 km/h. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 7,6 Liter hält sich der Durst in Grenzen

Mehr Informationen über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.
.
Preis
Als Schnäppchen geht der Corsa OPC Nürburgring Edition aber nicht durch. In Österreich werden knapp 30.000 Euro fällig. Die Auslieferung beginnt im Juni.