Porsche bringt den neuen Cayenne GTS

Echtes Sport Utility Vehicle

Porsche bringt den neuen Cayenne GTS

Mehr Leistung und strafferes Fahrwerk machen das SUV zum Kurvenräuber.

Die Buchstabenkombination "GTS" steht bei Porsche traditionell für mehr Sportlichkeit. Egal ob Panamera , 911 oder Cayenne - Modelle mit diesem Kürzel können immer noch ein bisschen mehr als ihre normalen Brüder. Das trifft auch auf den brandneuen Cayenne GTS zu, der hierzulande ab Juli erhältlich ist.

Mehr Leistung
Wie bei der ersten Generation setzt auch der Cayenne GTS II auf das bewährte Konzept: Mehr Motorleistung, dynamischere Kraftentfaltung, strafferes Fahrwerk mit Tieferlegung und betont sportliche Ausstattung. So legt der 4,8 Liter V-Achtzylinder-Motor bei der Leistung gegenüber dem Cayenne S um 20 PS auf 420 PS zu. Die Kraftübertragung übernimmt die bewährte Achtgang-Tiptronic S mit integrierter Auto-Start-Stop-Funktion. Eine neu abgestimmte Motor- und Getriebeauslegung soll die sportlichen Eigenschaften des Autos zusätzlich betonen. Die Fahrleistungen können sich jedenfalls sehen lassen: In 5,7 Sekunden spurtet der Cayenne GTS aus dem Stand auf Tempo 100, nach 13,3 Sekunden sind 160 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 261 km/h. Der NEFZ-Verbrauch von 10,7 Liter auf 100 Kilometer ist als Laborwert anzusehen. In der Praxis wird man wohl mit 13 bis 15 Litern rechnen müssen.

© Porsche
Porsche bringt den neuen Cayenne GTS
× Porsche bringt den neuen Cayenne GTS

Hinten fällt der Dachspoiler mit Doppelflügelprofil auf.

Weitere Besonderheiten
Für ein Mehr an Fahrdynamik sorgt das speziell abgestimmte Fahrwerk. Es ist straffer, mit dem Porsche Active Suspension Management (PASM) ausgestattet (unterdrückt Wankbewegungen) und legt die Karosserie um 24 Millimeter tiefer als beim Cayenne S. Optische Erkennungszeichen sind u.a. das vom Turbo übernommene Bugteil, hochglänzend schwarze Rahmen und Leisten, Schwellerverkleidungen und verbreiterte Radhäuser sowie ein Dachspoiler mit Doppelflügelprofil. Innen gibt es eine Lederausstattung mit Alcantara-Anteilen und spezielle Sportsitze mit achtfacher Verstellmöglichkeit.

Verfügbarkeit und Preis
Der Cayenne GTS kommt im Juli 2012 auf den Markt und wird in Österreich ab 112.950 Euro erhältlich sein. Porsche fahren war halt noch nie billig.

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Panamera GTS :

Diashow: Fotos vom Porsche Panamera GTS

Die optischen Änderungen fallen dezent aus. So ist das sportliche Modell lediglich an leichten Modifikationen im Bereich des Bugs,...

an der Seite und am Heck identifizierbar.

Als Antrieb fungiert ein modifizierter V8-Saugmotor mit 4,8 Liter Hubraum, der 430 PS leistet und damit das Triebwerk der Schwestermodelle Panamera S/4S um 30 PS überflügelt, zum Einsatz.

So gerüstet spurtet der längste GTS aller Zeiten innerhalb von 4,5 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 288 km/h.

Innen gibt es adaptive Sportsitze, ein Sportdesign-Lenkrad mit Schaltpaddles und eine spezielle GTS-Lederausstattung mit Alcantara-Oberfläche.