Stärker und sparsamer

"Neuer" Diesel für den Porsche Cayenne

Außerdem können die Kunden den Turbo ab sofort in einer 540 PS-Version ordern.

Vor der Einführung des Premium-SUV Cayenne passten Porsche und Diesel ungefähr so gut zusammen wie weiße Socken zu Lackschuhen und Anzug. Da in Europa ein großer Geländegänger ohne Selbstzünder unter der Haube kaum mehr zu verkaufen ist, war der Schritt den Cayenne mit einem Dieselmotor auszustatten nur logisch. Bei der Neuauflage im vergangenen Jahr wurde der Motor eins zu eins aus dem Vorgänger übernommen. Doch nun haben die Ingenieure den Sechszylinder umfangreich überarbeitet.


© Porsche

Stärker, schneller und sparsamer
Nach der Überarbeitung leistet der in Bohrung und Hub unveränderte Dreiliter-V6 245 PS, fünf PS mehr als bisher, verbraucht im Normzyklus aber nur noch 7,2 Liter Diesel auf 100 km was ein Minus von 0,2 Liter bedeutet. Parallel dazu sinkt der CO2-Ausstoß um sechs auf 189 g/km. Der Leistungszuwachs wirkt sich auch auf die Fahrleistungen etwas aus. So verkürzt sich die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h auf 7,6 Sekunden (minus 0,2 Sekunden), die Höchstgeschwindigkeit steigt um zwei auf nunmehr 220 km/h.

© Porsche

Neues Top-Modell
Mit dem Modelljahreswechsel sind auch neue Optionen von Porsche Exclusive für die Cayenne-Modelle lieferbar. Für den Cayenne Turbo wird jetzt eine Leistungssteigerung analog zum
Panamera Turbo S angeboten, die die maximale Leistung wie bei der großen Limousine um 40 auf 540 PS anhebt. Das maximale Drehmoment wächst auf 750 Nm. Auch die Fahrleistungen verbessern sich auf 4,6 Sekunden (minus 0,1 s) für den Sprint von 0 auf 100 km/h und auf 281 km/h Höchstgeschwindigkeit (plus drei km/h). Verbrauch und Emissionswerte bleiben hingegen unverändert: Der Normverbrauch liegt auch beim Cayenne Turbo mit der optionalen Leistungssteigerung bei 11,5 Liter pro 100 Kilometer ( 270 g/km CO2). In der Praxis dürfte dieser Wert für den schweren Brocken jedoch unerreichbar bleiben. Hier werden eher mindestens 15 Liter durch die Einspritzdüsen pfeifen.


Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .