Lexus zeigt das brandneue IS-Coupé

Zweitürer

Lexus zeigt das brandneue IS-Coupé

Die betont sportliche Variante hört auf den Namen RC Coupé.

Lexus stellt im Rahmen der Tokyo Motor Show 2013 (20. November bis 1. Dezember) das brandneue RC Coupé vor. Bei dem Zweitürer handelt es sich um die sportliche Version der Limousine IS , die erst vor wenigen Wochen in Österreich gestartet ist. 

© Lexus

Zwei Versionen
Die gesamte Technik stammt also von der Limousine. Wie bei dieser gibt es auch beim Coupé zwei Antriebsvarianten. Zum einen den RC 350 mit 3,5-Liter-V6, zum anderen den RC 300h als Hybrid mit einem 2,5-Liter-Benziner und einem E-Motor, die es zusammen auf eine Systemleistung von 223 PS bringen. Da es keinen Diesel gibt, dürfte Letzterer hierzulande zum Volumenmodell des Newcomers avancieren.

© Lexus

Design
Da schon die Limousine ziemlich sportlich auf den Rädern steht, ist es keine allzu große Überraschung, dass auch das Coupé sehr dynamisch gezeichnet ist. Die fehlenden hinteren Portale stehen dem Viersitzer gut. Ein weiteres Highlight der Seitenansicht ist der markante Knick in der Fensterlinie. Seitenschweller und weit ausgestellte Radhäuser sorgen ebenfalls für Schwung. Der riesige Kühlerschlund sieht schon fast furchterregend aus. Hinzu kommen schmale Schweinwerfer mit darunter liegenden, angewinkelten LED-Tagfahrleuchten. Am stark eingezogenen Heck fallen der in den Kofferraumdeckel integrierte Spoiler, die schmalen, zweigeteilten Rückleuchten und der Diffusoreinsatz inklusive Doppelauspuff auf.

© Lexus

Innenraum
Das aufgeräumte Cockpit wird eins zu eins aus der Limousine übernommen. Hier sticht vor allem die klar gezeichnete Mittelkonsole hervor, über der ein großer Monitor thront. Hochwertige Materialien und eine perfekte Verarbeitung unterstreichen den Premiumanspruch. Außerdem gibt es im RC erstmalig bei Lexus einen Touchscreen, der auch per Fernbedienung zu steuern ist.

Starttermin und Preise hat die noble Toyota-Tochter noch nicht verraten.

Fotos von der aktuellen IS-Limousine

Diashow: Fotos vom neuen Lexus IS300h (2013)

1/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Der riesige Kühlerschlund sieht schon fast furchterregend aus. Hinzu kommen schmale Schweinwerfer mit angewinkelten LED-Tagfahrleuchten.

2/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Seitlich sorgen die ausgestellten Radhäuser und die stark nach hinten ansteigende Fensterlinie für die nötige Dynamik.

3/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Am eingezogenen Heck fallen die Abrisskante und die schmalen, zweigeteilten Rückleuchten auf.

4/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Bei den F-Sport-Versionen sieht die Front noch aggressiver aus…

5/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h

…als bei den normalen Modellen.

6/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Gleiches gilt übrigens auch...

7/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h

...für die Heckansicht.

8/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Auch den Innenraum haben die Designer deutlich umgestaltet. Das Cockpit wirkt aufgeräumt und weniger verspielt.

9/9
Lexus IS300h F-Sport
Lexus IS300h F-Sport

Hier sticht vor allem die klar gezeichnete Mittelkonsole hervor, über der ein großer Monitor thront. Hochwertige Materialien und eine perfekte Verarbeitung unterstreichen den Premiumanspruch.



Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .