Ring frei für den neuen Twingo R.S.

Kleine Rennsemmel

Ring frei für den neuen Twingo R.S.

Nun geht auch die heiße Version mit dem neuen Marken-Gesicht ins Rennen.

Kurz nach dem Marktstart des neuen Twingo legt Renault nun nach und bringt die Sportversion des Cityflitzers an den Start. Wie bisher hat der Twingo R.S. (Renault Sport) mächtig Dampf. Dank des neuen Marken-Gesichts sieht man ihm die Kraft jetzt aber deutlich besser an.

Design
Markantes Kennzeichen des neuen Top-Modells ist, wie erwähnt, die dynamisch gestaltete Front mit schwarz hinterlegten Hauptscheinwerfern und großformatigen (ebenfalls schwarz eingefassten) Nebelleuchten. Wie die "zivilen" Twingos und alle künftigen Renault-Modelle erhält der R.S. den deutlich größer dimensionierten und aufrecht platzierten Rhombus. Weiteres Merkmal ist die neu gezeichnete Frontschürze. Wie bei allen R.S.-Modellen wird der Lufteinlass durch ein geschwungenes Luftleitelement in Wagenfarbe geteilt. Laut den Ingenieuren soll so die Brücke zu den Formel 1-Fahrzeugen, die mit Renault-Motoren fahren, gebaut werden.

© Renault

Am Heck fallen die neu gestalteten Rückleuchten und die gewölbte Heckklappe auf, in die zusätzliche Rückleuchten integriert sind. Bei der Sportversion kommen ein weit ausgestellter schwarzer Dachspoiler und schwarze Luftleitelemente unterhalb des Stoßfängers im Diffusor-Stil hinzu. 16-Zoll-Alus, schwarze Außenspiegel sowie getönte Heckscheibe und hintere Seitenfenster runden den sportlichen Auftritt ab.

Motor
Beim Twingo R.S. spielt natürlich der Motor eine wichtige Rolle. Renault hat den bekannten, drehfreudigen 1.6 16V-Sportmotor laut eigenen Angaben auf mehr Effizienz getrimmt und so den Normverbrauch um 0,2 Liter auf 6,5 Liter pro 100 Kilometer senken können (CO2-Emission von 150 Gramm pro Kilometer). Die Leistung bleibt mit 133 PS unverändert. Das maximale Drehmoment liegt bei 160 Nm. Den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert der Twingo R.S. in 8,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 201 km/h. Keine schlechten Werte, wenn man bedenkt, dass es sich beim Twingo um einen sehr kurzen Stadtflitzer handelt.

Umfangreiche Ausstattung
Wie man es von Renault gewöhnt ist, fällt die Ausstattung des Top-Modells äußerst umfangreich aus. Absoluter Blickfang sind die Sportsitze die mit einer Leder-Stoff-Kombi bezogen sind und zusätzlich gelbe Ziernähte aufweisen. Klimaanlage, Tempomat und das Radio "s-Connect CD" mit separatem Display, MP3-fähigem CD-Player, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, AUX- und USB-Eingang sind genau wie die einzeln verschiebbaren Rücksitze ebenfalls mit an Bord.

Features wie Türverkleidungen in dunkler Carbonanmutung, 4-Speichen-Sport-Lenkrad mit Lenkradkranz in gelochtem Leder, analoger Drehzahlmesser und Türeinstiegsleisten mit Renault-Sport-Schriftzug unterstützen den dynamischen Eindruck.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Twingo R.S. ist ab sofort bestellbar. Der Einstiegspreis liegt bei attraktiven 16.590 Euro.

Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

So sieht die zivile Variante des neuen Twingo aus:

Diashow: Fotos vom neuen Renault Twingo

1/12
Renault Twingo
Renault Twingo
2/12
Renault Twingo
Renault Twingo
3/12
Renault Twingo
Renault Twingo
4/12
Renault Twingo
Renault Twingo
5/12
Renault Twingo
Renault Twingo
6/12
Renault Twingo
Renault Twingo
7/12
Renault Twingo
Renault Twingo
8/12
Renault Twingo
Renault Twingo
9/12
Renault Twingo
Renault Twingo
10/12
Renault Twingo
Renault Twingo
11/12
Renault Twingo
Renault Twingo
12/12
Renault Twingo
Renault Twingo