Alhambra mit Top-Diesel, DSG und Allrad

Ein Seat für Österreich

Alhambra mit Top-Diesel, DSG und Allrad

Neue Motor-/Getriebekombination ist auf heimischen Markt zugeschnitten.

Während sich am Genfer Autosalon 2016 (Publikumstage 3. bis 13. März) am Seat-Stand alles um den neuen Ateca dreht, bringen die Spanier hierzulande eine weitere Version des Alhambra an den Start, die genau auf den österreichischen Markt zugeschnitten ist. Konkret bekommt der beliebte Van eine Motor-/Getriebekombination, die zugleich das Diesel-Topmodell markiert: Der 2.0 TDI mit 184 PS ist ab sofort mit dem 4Drive Allradsystem inklusive neuem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich.

Drei Ausstattungslinien
Der Newcomer hört auf die sperrige Bezeichnung Alhambra 2.0 TDI 184 PS DSG 4Drive und ist in drei Ausstattungsvarianten bestellbar – Executive, Executive Plus und FR. Wie die technischen Daten zeigen, können sich auch Fahrleistungen und Verbrauch sehen lassen:

© Seat

Opulente Serienmitgift
Bereits der Executive bietet serienmäßig Bi-Xenon Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und Fernlichtassistent, ein Navigationssystem mit 6,5-Zoll Bildschirmdiagonale, hochauflösendem Touchscreen und Rückfahrkamera sowie das Winterpaket inkl. Sitzheizung vorne. Wie bei allen Alhambra-Modellen sind natürlich auch Standard-Features wie 3-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe vorne und hinten und Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit an Bord.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preis
Der Alhambra 2.0 TDI 184 PS DSG 4Drive ist ab sofort ab 46.290 Euro bestellbar. Für den Executive Plus werden 47.090 Euro fällig und das optisch sportlich angehauchte FR-Modell ist ab 48.690 Euro zu haben.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Seat-Modellen >>>