Seat IBX Concept und Alhambra Allrad

Zwei Weltpremieren

Seat IBX Concept und Alhambra Allrad

Die moderne Kompakt-SUV-Studie mit Hybrid-Antrieb könnte Realität werden.

Mit zwei Weltpremieren startete die spanische VW-Tochter Seat am ersten Pressetag des Genfer Automobilsalons (Publikumstage von 3. bis 13. März 2011): dem neuen Konzeptfahrzeug IBX sowie dem Alhambra Allrad. Der IBX, ein kompakter SUV mit Hybrid-Antriebskonzept, der die Weiterentwicklung der neuen Designsprache der spanischen Marke zeigt.

© Seat

Nahe Zukunft
Vor zwölf Monaten, ebenfalls auf dem Genfer Automobilsalon, enthüllte Seat, die
Studie IBE (wir berichteten), ein kompaktes Sportcoupé. Der IBE bot erstmals einen Ausblick auf das zukünftige Markendesign. Dieses soll demnächt bei Ibiza, Leon und Co. zum Einsatz kommen. Mit seinen Abmessungen (Länge: 4,26 m, Breite: 1,80 m, Höhe: 1,62 m) reiht er sich genau zwischen Skoda Yeti und VW Tiguan ein.

© Seat

Design
Mit dem neuen IBX beweisen die Designer, dass sich diese Formensprache vielseitig übersetzen lässt: Sie verleiht dem Sportcoupé einen genauso typischen Auftritt wie der robusteren Fahrzeugstruktur des IBX. Die klare Formensprache mit dne reduzierten Linien und großen Flächen wirkt auf alle Fälle innovativ, der Rest ist Geschmackssache. Die Proportionen, Leuchten und Schürzen können jedenfalls als gelungen bezeichnet werdne. An die breite C-Säule und die steilstehende Heckscheibe muss man sich erst gewöhnen. Außerdem dürfte die Serienversion (sollte eine solche kommen) auf eine fünftürige Karosserie setzen. Als Dreitürer sieht er zwar knackig aus, zweckmäßig ist das aber nicht.

© Seat

Hybrid
Wie der IBE (Elektroauto) wurde auch der IBX als Technologieträger für ein modernes Antriebskonzept entwickelt.
Konkret wird das SUV von einem Plug-in Hybrid angetrieben. Damit soll das Fahrzeug mit seiner elektrischen Reichweite von 45 Kilometer viele Fahrten des Alltags abdecken – lokal emissionsfrei. Für eine uneingeschränkte Reichweite sind dann noch ein Benzin- oder Dieselmotor verbaut, die den Antrieb übernehmen, wenn die Batterien leer sind.

Alhambra mit Allrad
Nach der erfolgreichen Markteinführung zum Jahresende 2010 zeigt Seat in Genf jetzt die neue Allrad-Version des neuen Alhambra . Damit wird eine der beliebtesten Großraumlimousinen noch vielseitiger. Mit dem permanenten Allradantrieb bietet der Van zuverlässiges Handling und Top-Traktion unter allen Bedingungen. Den Allrad gibt es vorerst nur in Kombination mit dem 2.0 Liter Diesel.