Diashow Kompakt-Sportler wurde überarbeitet

Seat León Cupra

Kompakt-Sportler wurde überarbeitet

Den neuen León Cupra gibt es mit 240 PS Motor und umfangreicher Ausstattung ab 29.900 Euro.

Auf dem Automobilsalon von Barcelona wurde der neue León Cupra im Mai erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und ab sofort ist der stärkste Bolide der Seat Modellpalette bei den Händlern bestellbar. Mit zahlreichen neuen Elementen im Innen- und Außenbereich will er die Brücke zu den erfolgreichen Seat León Rennfahrzeugen der Tourenwagenweltmeisterschaft WTCC schlagen.

Diashow:

Bilder: Hersteller

Neuerungen
Bereits der Vorgänger zeichnete sich in unserem Test durch ein exzellentes Handling. Der neue León Cupra soll mittels XDS, einer erweiterten elektronischen Differentialsperre (kennen wir bereits aus dem Golf GTI und dem Seat Ibiza Cupra), modifizierten Dämpferlängen und Federkennungen ein noch präziseres und neutraleres Fahrverhalten bieten. Des Weiteren wurde laut den Ingenieuren auch der Fahrkomfort gesteigert, das war aufgrund des bretthart abgestimmten Vorgängermodells auch bitter nötig. Dieser reichte das Überfahren eines Kieselsteins bis ins Wageninnere fertig.

Fahrleistungen
Für die sportlichen Fahrleistungen sorgt der 2.0 TSI Motor aus dem Vorgänger. Mit einer maximalen Leistung von 240 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,4 Sekunden liegt er im Feld der kompakten Sportler (Golf GTI, Mazda 3 MPS, Ford Focus ST etc.) ziemlich weit vorn. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 247 km/h. Der Verbrauch liegt laut Werk bei durchschnittlich 8,1 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Emissionen von 190 g/km).
 

Design
Beim äußeren Auftritt hat sich nicht allzu viel geändert, was aufgrund des noch immer frisch wirkenden Designs auch nicht von Nöten war. Die kleinen Retuschen verleihen dem Spanier, aber doch ein etwas moderneres Antlitz. Im Innenraum wurde wie bei den schwächeren León Brüdern deutlich mehr Hand angelegt. Sowohl das Design wie auch die verwendeten Materialien wirken nun viel edler. Dan unten abgeflachte Lenkrad, die tollen Sportsitze, die Aluapplikationen und die zahlreichen Cupra Logos verleihen dem Top-Modell der Baureihe ein eigenständiges Auftreten.
 

Sicherheits- und Komfortausstattung
Bereits in der Basisversion bietet der León Cupra  eine umfassende Serienausstattung. Diese inkludiert unter anderem ABS mit TCS, ESP, Bremsassistent und Reifendruck-Kontrolle, Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags, ISOFIX-Halterungen, Tempomat, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, dunkel getönte Seitenscheiben ab der 2. Sitzreihe und dunkel getönte Heckscheibe, Außenspiegelgehäuse in Schwarz, 18-Zoll Leichtmetallräder mit rot lackierten Bremssätteln und 225/40 R18 Reifen, 2-Zonen Klimaanlage „Climatronic“, Sportmultifunktionslenkrad in Leder mit Cupra-Logo, Ganghebel in Leder mit Cupra-Logo, Sportsitze vorne mit integrierten Kopfstützen sowie Cupra-Logo, Pedale in Alu-Optik, Sportfahrwerk, CD/MP3-Radio inkl. 8 Lautsprecher, CUP-Eingang (kombinierter USB- und Aux-In-Eingang), elektrisch verstell-, anklapp- und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer, optische Schaltempfehlung, elektrische Fensterheber vorne und hinten etc. 
Darüber hinaus bietet Seat zahlreiche Mehrausstattungen zur Individualisierung des León Cupra, wie beispielsweise mit den Ausstattungspaketen „Technik & Licht“ oder „Technik PLUS“ und speziellen Außenfarben. 

Der Einstiegspreis des León Cupra 2.0 TSI liegt bei 29.990 Euro