So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

Seriennahe Studie

So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

Seriennahe Studie gibt einen konkreten Ausblick auf den großen Bruder des EV6.

Wie vor wenigen Tagen angekündigt, tut es  Kia  seiner Mutter Hyundai gleich und zeigt auf der AutoMobility LA (Publikumstage: 19. bis 28. November 2021) in Los Angeles ebenfalls  ein großes Elektro-SUV , das auf der neuen E-Plattform des südkoreanischen Konzerns steht. Während es sich beim " Concept Seven " (Serienversion wird Ioniq 7 heißen) um den großen Bruder des Ioniq 5 handelt, wird der kommende EV9 der große Bruder des  EV6 .

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Selbstbewusstes Design

Wie bei Hyundai handelt es sich auch bei Kia um eine seriennahe Studie. Diese hört auf den Namen Concept EV9 und ist 4.930 mm lang, 2.055 mm breit und 1.790 mm hoch. Damit überragt das Showcar sogar den  Sorento . Beim Radstand von 3.100 mm hat das Concept EV9  ebenfalls die Nase vorne. Während der seit wenigen Wochen erhältliche EV6 betont sportlich gezeichnet ist, kommt die neue Studie äußerst imposant daher. Die mächtige, aufrecht gehaltene Front mit den Pixel-Lichtern und dem massiven Stoßfänger wirkt sehr selbstbewusst. Ein richtig cooles Feature ist, dass die Leuchten im abgeschalteten Zustand vollständig verborgen sind. Der Knick in der Fronthaube, die mit einem Solarmodul ausgestattet ist, ist ähnlich wie das Sternenwolkenmuster im "Grill" ein echter Hingucker.

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Seitlich setzt der Concept EV9 auf extrem weit ausgestellte Radhäuser. Diese dürften es sogar ins Serienmodell schwffen. Für die Kameras, die die Außenspiegel ersetzen, stehen die Chancen deutlich schlechter. Die 22-Zoll-Felgen füllen die eckigen Radhäuser ordentlich aus. Dank der in Dreieckform ausgeführten D-Säule ergibt sich eine eigenständige Fenstergrafik. Hinten wird die Dachlinie durch einen integrierten Spoiler verlängert. Die LED-Rückleuchten sind besonders auffällig gestaltet.

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Cockpit

Der Innenraum - wird wie beim Concept Seven - über gegenläufig angeschlagene Türen ohne störende B-Säule geentert. Beim Serienmodell dürfte jedoch ein herkömmliches Türkonzept zum Einsatz kommen. Während es in der Hyundai-Studie äußerst futuristisch (ohne Chance auf Serienfertigung) zugeht, gibt sich der Concept EV9 eher bodenständig. So kennen wir das grundlegende Cockpit-Layout bereits vom EV 6, bei der Studie geht Kia jedoch einen Schritt weiter. Neben dem interaktiven 27-Zoll-Breitbilddisplay, das fast rahmenlos daherkommt, gibt es ein eckiges Lenkrad, das mit traditionellen runden Volants nichts gemein hat. Bei Bedarf lässt sich das Lenkelement sogar einklappen. 

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Innenraum-Modi

Für den restlichen Innenraum haben sich die Kia-Ingenieure einige Finessen einfallen lassen. So gibt es drei wählbare Modi, die auf unterschiedliche Fahrsituationen ausgelegt sind. 

  • Beim „Active Mode“ handelt es sich um einen klassischen Modus während der Fahrt. Hier geht es im Concept EV9 relativ normal zu - wie man es von aktuellen Elektroautos kennt. Anders sieht es in den beiden weiteren Modi aus, die für das stehende Fahrzeug gedacht sind.
     
  • Im „Pause Mode“ ähnelt das Interieur einer Lounge. In diesem Modus lässt sich die Sitzformation so ändern, dass sich die Insassen der ersten und dritten Reihe gegenübersitzen, während die eingeklappte zweite Sitzreihe als Tisch dient. Die Insassen können also direkt miteinander sprechen. Das große Panoramadach soll für ein natürliches Licht sorgen.
     
  • Der zweite stationäre Modus ist der „Enjoy Mode“. Durch das Öffnen der Heckklappe und das Umdrehen der Sitze in der dritten Reihe wird das Interieur dabei zu einer Art Pausenraum. Man sitzt zwar geschützt im Auto, bekommt dennoch alles mit, was sich hinter dem Fahrzeug draußen so abspielt. 

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Antrieb

Zur Technik sagen die Südkoreaner nicht allzu viel. Es heißt lediglich, dass der Elektroantrieb im Concept EV9 eine Reichweite von bis zu 300 Meilen (483 km) ermöglichen soll und aufgrund der schnellen Ladetechnologie die Batterie an 350-kW-Stationen in 20 bis 30 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufgeladen werden kann. Da das Serienmodell des EV9 aber die selbe Plattform wie der EV6 nutzen wird, können sich Kunden u.a. auf schnelle Ladezeiten (800 Volt Technik), bidirektionales Laden, verschiedene Antriebsformen (Heck oder Allrad), unterschiedliche Batteriegrößen sowie diverse Leistungsstufen einstellen. Beim EV6 geht es beispielsweise bei 170 PS los und endet erst bei 585 PS.

© Kia
So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9
× So cool wird Kias neues Elektro-SUV EV9

 

Fazit

Mit dem Concept EV9 gibt Kia einen ziemlich konkreten Ausblick auf das Serienmodell, das EV9 heißen wird und wahrscheinlich im Jahr 2024 in den Handel kommt. Im Gegensatz zu Hyundai, wo das Concept Seven eigentlich nur einen Ausblick auf das Exterieur gibt, wirkt beim Concept EV9 auch der Innenraum relativ seriennah. Wer in den kommenden Jahren damit spekuliert, sich ein großes Elektro-SUV zu kaufen, könnte bei den Südkoreanern ein passendes Angebot finden.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem  Marken-Channel .