So kommt das Hyundai i20 Coupé

Flotter Dreitürer

So kommt das Hyundai i20 Coupé

Sportliche Version hebt sich deutlich vom Fünftürer ab.

Bei Hyundai geht es derzeit Schlag auf Schlag. Die Markteinführung des brandneuen i20 steht unmittelbar bevor und im Frühling starten dann die überarbeiteten Varianten des i30 und i40 . Darüber hinaus feiert auf dem Genfer Autosalon 2015 (Anfang  März) das i20 Coupé seine Weltpremiere. Während es sich beim Vorgänger quasi um die dreitürige Variante des Fünftürers handelte, hebt sich das neue i20 Coupé optisch viel deutlicher von seinem praktischeren Bruder ab.

© Hyundai

Die dreitürige Version setzt auf eine kecke Linienführung.

Design
Wie die offiziellen Fotos zeigen, bringt das neue i20 Coupé eine gehörige Portion Sportlichkeit ins B-Segment. Dank seiner eigenständigen Linienführung hebt sich der Dreitürer vor allem in der Seitenansicht und von hinten deutlich von seinem fünftürigen Pendant ab. Zu den Hinguckern zählen die deutlich stärker geneigten A- und C-Säulen. Darüber hinaus wurde die Dachlinie um satte 25 Millimeter abgesenkt. Und auch die ausgestellten hinteren Radläufe stechen sofort ins Auge.

© Hyundai

Das Cockpit und die Ausstattung stammen aus dem Fünftürer.

Platzangebot und Motoren
Trotz der dynamischen Formen kann das i20 Coupé auch mit großzügigen Platzverhältnissen punkten. Das Kofferraumvolumen wächst im Vergleich zum fünftürigen i20 sogar auf 336 Liter (plus 10 Liter). Lediglich im Fond wird man mit einer etwas schlechteren Kopffreiheit rechnen müssen. Und außerdem gestaltet sich aufgrund der fehlenden Türen der Einstieg nach hinten deutlich mühsamer. Doch das nehmen Design-verliebte Kunden offenbar gerne in Kauf. Bei den Motoren bedient sich der Dreitürer beim Modellprogramm des Fünftürers. Käufer können sich für zwei Benziner und zwei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 75 PS bis 100 PS entscheiden.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Hyundai-Modellen >>>

Verfügbarkeit und Preis
Das i20 Coupé soll kurz nach seiner Weltpremiere in den Handel kommen. Preise stehen noch nicht fest. Sie dürften aber etwas unterhalb des Fünftürers angesiedelt sein. Dieser startet bei knapp 12.000 Euro.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Das kostet der neue Hyundai i20

Diashow: Fotos vom neuen Hyundai i20 (2015)

1/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Die Front gefällt mit ihrem zweigeteilten Kühlergrill sowie den schmalen Scheinwerfern.

2/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Absoluter Hingucker ist die abgedunkelte C-Säule. Der Überhang hinten wurde verkürzt, im Zusammenwirken mit dem verlängerten Radstand ergibt das ein deutlich dynamischeres Design.

3/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Das Heck wird von den zweigeteilten LED-Leuchten und der markant gezeichneten Rückscheibe geprägt.

4/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Das Kofferraumvolumen kann von 326 auf bis zu 1.042 Liter erweitert werden.

5/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Im aufgeräumten Cockpit sitzen alle Schalter exakt dort, wo sie hingehören. Die weichen Materialien im oberen Bereich sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich auch hochwertig an.

6/6
Hyundai i20 (2015)
Hyundai i20 (2015)

Extras wie beheizbares Lederlenkrad Vorrichtung für eine Smartphone-Docking Station und Spurhalteassistent können sich sehen lassen. Ein integriertes Navisystem gibt es vorerst jedoch nciht.