So kommt der Seat Leon ST Cupra
So kommt der Seat Leon ST Cupra
So kommt der Seat Leon ST Cupra
So kommt der Seat Leon ST Cupra
So kommt der Seat Leon ST Cupra

Sport-Kombi

So kommt der Seat Leon ST Cupra

Spanischer Lademeister startet jetzt als starkes Top-Modell.

Kurz nachdem VW den Golf R Variant (300 PS und Allrad) vorgestellt hat, zieht nun die spanische Tochter Seat nach. Wie berichtet, feiert der neue Leon ST Cupra im Rahmen der Vienna Autoshow 2015 (15. bis 18. Jänner) seine Weltpremiere. Wenige Tage vor dem Start der größten heimischen Automesse haben die Spanier nun Daten und Fotos ihres neuen Top-Kombis veröffentlicht. Da sich der ST die Technik mit dem Fünf- bzw. Dreitürigen Leon Cupra teilt, ist die Technik weitestgehend bekannt. Beim Kombi steht den Kunden nun einfach noch ein praktisches Ladeabteil zur Verfügung.Der auf einfache Weise erweiterbare Laderaum auch beim Top-Modell zwischen 587 und 1.470 Liter.

© Seat

Ein Diffusor und mächtige Endrohre kennzeichnen das Heck.

Antrieb
Dreh- und Angelpunkt des Sport-Kombis ist natürlich sein 2.0 TSI-Triebwerk mit einer Leistung von 280 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm. Mit dem optionalen DSG-Getriebe katapultiert sich das Topmodell der Marke aus dem Stand in exakt 6,0 Sekunden auf Tempo 100, beim Handschaltgetriebe sind es 6,1 Sekunden. Dem Vortrieb wird erst bei 250 km/h ein Ende gesetzt. Der Normverbrauch liegt bei 6,6 Liter mit DSG und 6,7 Liter mit Handschaltgetriebe. Serienmäßige Hightech-Zutaten wie Dynamic Chassis Control DCC (verstellbares Fahrwerk), Vorderachs-Differentialsperre und Progressivlenkung sorgen dafür, dass der Fronttriebler auch in Kurven schnell ist. Auf Wunsch kann die Performance des Leon ST Cupra noch gesteigert werden – mit dem optionalen Performance Pack. Dazu gehören größere Bremssättel von Brembo, eigenständige Räder und eine spezielle Bereifung.

© Seat

Mit dem Kombi (vorne) ist die Leon Cupra Palette nun komplett.

Design und Innenraum
Optisch verfügt der stärkste Leon ST über die bekannten Cupra-Zutaten. Die Front mit den großen Lufteinlässen und den Voll-LED-Scheinwerfern sorgt für einen kraftvollen Auftritt, ebenso wie die Heckschürze mit angedeutetem Diffusor und den beiden ovalen Endrohren. Details wie spezielle Leichtmetallräder im 19-Zoll-Format, rot lackierte Bremssättel und dunkel getönte Seiten- und Heckscheiben runden den dynamischen Auftritt ab. Das Interieur wird geprägt vom Cupra-Sportlenkrad im eigenständigen Design und den Schaltpaddles für das optionale DSG-Getriebe sowie von schwarzem Alcantara-Sportsitzen mit weißen Nähten. Wahlweise gibt es eine schwarze Vollleder-Ausstattung. Als Option sind auch Schalensitze mit extremem Seitenhalt lieferbar. Pedale und Einstiegsleisten sind stets in Aluminium gefertigt.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Seat-Modellen >>>

Preis und Markteinführung
Der Leon ST Cupra wird ab der Vienna Autoshow kommende Woche bestellbar sein und ab 37.190  Euro (6-Gang Schaltgetriebe) bzw. ab 39.090 Euro (6-Gang DSG) kosten. Wie bei allen Cupra-Modellen der Marke fällt die Ausstattung sehr umfangreich aus. Die Markteinführung ist für April 2015 geplant.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Seat Leon Cupra (2014)

1/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

Das neue Top-Modell wird von Beginn an als Dreitürer (SC) und...

2/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

...als Fünftürer mit satten 280 PS verfügbar sein.

3/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

Am auffälligsten sind die neue Frontschürze mit großen Lufteinlässen, der markante Wabengrill, die serienmäßigen Voll-LED-Schweinwerfer, große 18- oder 19-Zoll-Räder,...

4/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

...Seitenschweller, Dachkantenspoiler sowie ein Diffusoreinsatz mit integriertem Sportauspuff. Für den passenden Fahrspaß sollen die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die Progressivlenkung und das "Cupra Drive Profile" sorgen.

5/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

Zur Serienausstattung gehören Sportsitze in Alcantara, ein Multifunktions-Sportlenkrad mit weißen Nähten, eine Alu-Pedalerie sowie das Media System Plus.

6/6
Seat Leon Cupra (2014)
Seat Leon Cupra (2014)

Nette Details: Hängende Zeiger und Tacho-Skala bis 300 km/h inklusive Renn-Flagge.