Von Jeremy Scott

Star-Designer verleiht dem Smart Flügel

Stadtflitzer "forjeremy" setzt auf eine unkonventionelle Heckgestaltung.

Daimler-Tochter Smart und der berühmte amerikanische Modedesigner Jeremy Scott haben gemeinsame Sache gemacht und dabei einen ziemlich ungewöhnlichen fortwo auf die Räder gestellt. Das auffällige Gefährt basiert auf der Elektroversion des Cityflitzers , wurde im Rahmen der LA Autoshow 2012 vorgestellt, hört auf die Bezeichnung "forjeremy" und hat Flügel - ein typisches Markenzeichen des Stardesigners. Clou: Die spektakulären Schwingen leuchten und bilden so avantgardistische Rückleuchten.

© Daimler AG

Design
Laut Smart kommt im nächsten Jahr sogar eine limitierte Sonderedition auf den Markt. Bei dieser bedarf es wohl aber noch einiger Änderungen, um eine Straßenzulassung zu bekommen. Neben den Flügeln, die aus transparentem Fiberglas gefertigt und mit Elementen in der Form von Raketen dekoriert sind, gibt es noch einige weitere Besonderheiten. Der forjeremy ist in glänzendem Weiß lackiert, von dem sich die vollverchromte Tridionzelle abhebt. Breitere Hinterreifen und Radlaufverbreiterungen an den Kotflügeln sollen für Dynamik sorgen. Witzige Idee: Die Felgen sind wie Flugzeugpropeller gestaltet und erwecken während der Fahrt den Eindruck, als würde der Elektro-Smart jeden Moment abheben. Die vorderen Scheinwerfer sind mit "Augenbrauen" geschmückt, die wohl nicht jedermanns Geschmack treffen dürften. Ergänzend zur Tridionzelle sind die Augenbrauen ebenso wie die obere Hälfte der Spiegelkappen und der Rahmen um das Kühlergrillgitter glanzverchromt.

© Daimler AG

Innenraum
Die Farbgestaltung mit Weiß und Chromakzenten setzt sich im Interieur fort. Dadurch kommt ein Hauch von Luxus-Feeling auf. Instrumententafel, Sitze und Türverkleidungen sind mit weißem Nappaleder bezogen. Einen Kontrast zum matten Weiß bilden die glänzenden Chromoberflächen von den Grundträgern der Türverkleidungen und weiteren Smart-typischen Elementen. Das weiße und mit zwei Chromspeichen versehene Lenkrad ist – wie bei K.I.T.T. - oben offen.

© Daimler AG

Motor
Der forjeremy basiert auf der aktuellen Serienversion des Electric Drive. Dieser beschleunigt mit seinem 55-kW-starken Elektromotor in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h. Die 17,6 kWh starke Lithium-Ionen Batterie bringt den urbanen Zweisitzer maximal 145 Kilometer lokal emissionsfrei durch den Stadt- und Überlandverkehr.

Noch mehr Infos über Smart finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Facelift des Smart fortwo 2012

Fotos vom Facelift des Smart fortwo 2012

×