Volvo bringt den V40 „Nordic Connect“

Vernetztes Sondermodell

Volvo bringt den V40 „Nordic Connect“

Mit Internet und Navigationssystem – auch als Cross Country erhältlich.

Volvo bietet seine beiden Kompakten V40 und V40 Cross Country ab sofort auch als Sondermodelle Nordic und Nordic Connect an. Der Preisvorteil soll bei bis zu 3.600 Euro liegen. Die Aktion ist bis zum 30. Juni 2015 gültig. Wer auf voll vernetzte Fahrzeuge steht, sollte sich dabei vor allem das Connect-Modell ansehen, das in diesem Punkt wirklich eine Menge bietet.

Nordic
Der V40 Nordic verfügt über eine erweiterte Serienausstattung inkl. City Safety, Fußgänger Airbag, Ambiente Beleuchtung und DSTC-Fahrdynamikregelung mit Corner Traction Control und Sportmodus. Der Preis für den V40 Nordic beginnt bei den Benzinern ab 19.990 Euro (T2, 120 PS) bzw. ab 20.990 Euro (D2, 115PS) bei den Dieselmodellen.

Nordic Connect
Das Sondermodell Nordic Connect steht für die Ausstattungslinien Kinetic, Momentum, Summum, R-Design und Ocean Race zur Verfügung und soll dank Internetzugang beste Vernetzung und zahlreiche Apps bieten. So ist dieses Modell zusätzlich mit Sensus Navigationssystem, Sensus Connect High Performance Audio System inkl. Bluetooth Freisprecheinrichtung, DVD Player, Internet Radio, Apps, 7-Zoll Bildschirm und Sprachsteuerung, sowie Klimaautomatik, Multifunktons-Lederlenkrad, Einparkhilfe hinten und Tempomat ausgestattet. Der Preis für den V40 Nordic Connect beginnt ab 24.343 Euro.

Was kann Sensus Connect?
Volvo Sensus Connect stellt eine Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug dar. Die Bedienung erfolgt über Lenkradtasten oder Sprachsteuerung. Über das Infotainment-System kann der Fahrer auf die „digitale Welt“ zugreifen. Voraussetzung ist eine vom Smartphone bereitgestellte Internetverbindung. So lassen sich über den Webbrowser alle beliebigen Internetseiten aufrufen und auf dem 7-Zoll-Farbbildschirm darstellen. Mit der App "TuneIn" können sich die Fahrer 80.000 webbasierte Radiosender ins Auto holen. "Local Search" wiederum findet Orte wie Tankstellen, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder eine Apotheke in der näheren Umgebung. Neben Adresse, Telefonnummer und aktuellen Öffnungszeiten gibt es auch Bewertungen anderer Nutzer.

Beim Sensus Connect Navigationssystem können die Autofahrer ihre Reise auch vom heimischen Computer oder Smartphone aus planen: Auf der Internetseite www.here.com können Volvo Fahrer ihre bevorzugte Route wählen und diese über die Send-to-Car-Funktion dann ans Auto schicken. Der Kartendienst HERE von Nokia lässt sich alternativ über eine App ansteuern, die nun auch eine Tankstellensuche und Wetterinformationen umfasst.

Mit der App "Connected Service Booking" stellt das Auto auch eine direkte Verbindung zum jeweiligen Volvo-Händler her. Dabei setzt sich das Fahrzeug auf Wunsch bei einer anstehenden Wartung oder Inspektion selbstständig mit dem Autohaus in Verbindung, um einen Servicetermin zu vereinbaren. Auch wenn ein Fehler entdeckt wird, informiert das System den Fahrer und erkundigt sich, ob ein Servicetermin gebucht werden soll. Zudem erinnert das System den Fahrer an einen vereinbarten Termin und navigiert ihn auf Wunsch zu seiner Werkstatt.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.