Volvo würzt den V90 und den S90 nach

Polestar-Versionen

Volvo würzt den V90 und den S90 nach

Limousine und Kombi dürfen sich über ein kleines Leistungsplus freuen.

Volvos hauseigene Sportabteilung Polestar gibt derzeit ordentlich Gas. Kein Monat vergeht, in dem keine neuen Performance-Modelle aus dem Hut gezaubert werden. Nun haben sich die Entwickler die neuesten Fahrzeuge des schwedischen Herstellers zur Brust genommen. Konkret bekommen der noch gar nicht erhältliche V90 und der erst vor kurzem gestartete S90 ein Leistungsplus. Laut Polestar geht es beim S90/V90 D5 AWD aber um mehr als bloßen Leistungszuwachs: Die neue Form der Optimierung betrifft den gesamten Antriebsstrang.

© Volvo
Nur das kleine Emblem weist auf die Polestar Variante hin.

Diverse Optimierungen
Neben der minimal gesteigerten Motorleistung auf 240 PS (+5 PS) und der Drehmomenterhöhung auf 500 Nm (+20 Nm) sollen die gedopte Limousine und der Kombi darüber hinaus durch die Optimierung von Ansprechverhalten sowie von Schaltgeschwindigkeit eine merklich aktivere Fahrbarkeit bieten. Der Kraftstoffverbrauch und die Abgaswerte erhöhen sich im Vergleich zu den D5 AWD Serienmodellen trotz der Leistungsoptimierung nicht. Der erstarkte S90 weist einen Normverbrauch von 4,8 Liter Diesel auf 100 km auf, beim Kombi sind es 4,9 Liter. Für derart große (V90: 4,94 m) und 240 PS starke Fahrzeuge sind das fast schon Fabelwerte. Im Alltag dürfte der Verbrauch zwar etwas höher ausfallen, mit um die sechs Liter wird man aber ein Auslangen finden.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit
Die Leistungsoptimierung im S90 und V90 steht laut Volvo ab Juli für den allradgetriebenen Diesel D5 mit Achtstufen-Automatikgetriebe zur Verfügung. Die Kosten betragen jeweils 1.199 Euro (ohne Einbau). Da Polestar eine 100-prozentige Volvo-Tochter ist, bleibt die Herstellergarantie natürlich in vollem Umfang erhalten. Optisch geben sich die gedopten Versionen lediglich durch kleine Plaketten neben dem D5 Schriftzug zu erkennen. Das nennt man wohl schwedisches Understatement.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>