Volvo zeigt 2.0l 4-Zylinder mit 450 PS

Dreifache Aufladung

Volvo zeigt 2.0l 4-Zylinder mit 450 PS

Neues Top-Triebwerk für die aktuelle Drive-E Motorenfamilie.

Auf dem Pariser Autosalon 2014 (bis 19. Oktober) dreht sich bei Volvo natürlich alles um den brandneuen XC90 bzw. XC90 R-Design . Wie berichtet, setzen die Schweden bei ihrem neuen großen SUV ausschließlich auf aufgeladene 2.0-Liter-4-Zylinder-Motoren der neuen Drive-E Motorenfamilie. Da in Ländern wie den USA, Russland oder China jedoch nach wie vor die Leistung ganz oben auf dem Wunschzettel steht, muss Volvo hier wohl noch etwas nachlegen. Und das machen sie nun auch. Denn die 320 PS im bisherigen Top-Benziner dürften nicht mehr allzu lange die Speerspitze markieren.

© Volvo

So sieht das neue Hightech-Triebwerk aus.

450 PS aus zwei Litern Hubraum
Volvo hat nun nämlich eine weitere Variante dieses Motors präsentiert, der dank dreifacher Aufladung jedoch beeindruckende 450 PS aus den zwei Litern Hubraum quetscht. Bisher galt hier das Mercedes-Triebwerk aus dem A, CLA und GLA 45 AMG mit seinen 360 PS als Benchmark. Um die 450 PS zu realisieren, basiert der neue Hochleistungsantrieb auf einer Reihe von Techniken, die man bei Vierzylindermotoren normalerweise nicht antrifft. So ist die enorme Leistungsausbeute dem Einsatz zweier parallel geschalteter Turbolader zu verdanken, die von einem elektronisch gesteuerten Turbo-Kompressor mit komprimierter Luft versorgt werden. Der Kraftstoff wird mit einer dualen Kraftstoffpumpe mit 250 bar (!) Druck eingespritzt. Diese Form der Leistungsdichte mit Dreifach-Lader und neu entwickeltem Kraftstoffsystem soll zudem eine extrem dynamische Fahrbarkeit ohne das von einzelnen Turboladern bekannte verzögerte Ansprechen ermöglichen. Da sind wir schon jetzt auf eine erste Testfahrt gespannt.

Wann das neue Top-Triebwerk in einem Serienfahrzeug zum Einsatz kommt, hat Volvo noch nicht verraten.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Diashow: Fotos vom neuen Volvo XC90 (2015)

1/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Um den Neuanfang zu unterstreichen, trägt der neue XC90 als erstes Volvo-Modell das überarbeitete, neue Markenemblem: Der bekannte, nach oben rechts zeigende Pfeil...

2/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...zieht sich jetzt im gleichen Winkel in die diagonale Querstrebe des Kühlergrills. Das Logo bildet zusammen mit den den T-förmigen Tagfahrleuchten das ziemlich selbstbewusste Gesicht aller...

3/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...künftigen Fahrzeuge der Marke. Zu den weiteren Designmerkmalen, die in allen neuen Modellen zum Einsatz kommen, zählen u.a. die längere Motorhaube in neuer Form sowie...

4/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

die schmalen Rückleuchten mit dem markentypischen Knick, die nun die Gürtellinie und die Schulter des Fahrzeugs stärker betonen.

5/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Schon die Fotos zeigen, dass das Interieur des neuen XC90 ist so luxuriös wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Herstellers zuvor gestaltet wurde. Den Mittelpunkt bildet...

6/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet-Computer funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet.

7/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Über den hochformatigen 9-Zoll-Touchscreen können unter anderem das Infotainmentsystem, das 3D-Navigationssystem, die Vier-Zonen-Klimaautomatik und die 360-Grad-Kamera bedient werden.

8/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Die 12,3 Zoll große adaptive digitale Instrumentenanzeige und ein Head-up-Display (kostet extra) versorgen den Fahrer stets mit den notwendigen Informationen.

9/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Zudem soll der Siebensitzer mit seinen speziell entwickelten Sitzen viel Platz – auch für Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe bieten.

10/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Und auch der riesige Kofferraum dürfte die meisten Alltagsaufgaben locker meistern.