Volvo zeigt den V60 Cross Country

Offroad-Kombi

Volvo zeigt den V60 Cross Country

Teilen

Schweden erweitern Cross-Country-Reihe um weiteres Modell.

Crossover stehen bei Autokäufern derzeit weltweit hoch im Kurs. Kein Wunder, dass mittlerweile fast alle Hersteller solche automobilen Mischlinge im Angebot haben. Volvo war eine von wenigen Marken, die diesen Trend von Anfang an erkannten. Schon im Jahr 1997 brachten die Schweden mit dem V70 Cross Country einen auf Offroad getrimmten Kombi auf den Markt. Weitere Modelle, die dieser Kategorie zuzuordnen sind (zwei SUVs und der V40 CC ), folgten. Und auf der Los Angeles Auto Show 2014 (vom 21. bis 30. November) feiert ein weiteres Modell der Cross-Country-Reihe seine Weltpremiere, nämlich der V60 Cross Country.

Fotos vom Volvo V60 Cross Country

Mit dem V60 Cross Country bringt Volvo ein weiteres Modell der beliebten Crossover-Reihe in den Handel.

Zu den Highlights des Newcomers zählen die um satte 65 Millimeter höhere Bodenfreiheit, wahlweise 18- oder 19-Zoll-Reifen mit einem besonders hohen Profil,...

...Unterfahrschutz an Front und Heck, Seitenschweller und verbreiterte Kotflügel.

Darüber hinaus gibt es integrierte Auspuffendrohre sowie Sportsitze mit schwarzem Leder und braunen Kontrastnähten.

Hierzulande sorgt die Drive-E Motorenfamilie für Vortrieb: Die neuen Vierzylinder-Benziner und -Dieselmotoren gibt es leider nur in Verbindung mit Frontantrieb.

Wer Allradantrieb haben will, muss auf die bewährten, aber mittlerweile auch etwas betagten Fünfzylinder T5 AWD und D4 AWD zurückgreifen.

Design
Damit wird die beliebte Reihe um ein drittes Modell erweitert. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, wann der Mittelklasse-Kombi ein Offroad-Outfit erhält. Zu den Highlights und Erkennungsmerkmalen des V60 Cross Country zählen die um satte 65 Millimeter höhere Bodenfreiheit, wahlweise 18- oder 19-Zoll-Reifen mit einem besonders hohen Profil, Unterfahrschutz an Front und Heck, Seitenschweller und verbreiterte Kotflügel. Damit steht auch Ausflügen ins leichte Gelände nichts mehr im Weg. Darüber hinaus gibt es integrierte Auspuffendrohre sowie Sportsitze mit schwarzem Leder und braunen Kontrastnähten.

>>>Nachlesen: Volvo 60er Familie mit neuem T6-Motor

Motoren
Der neue V60 Cross Country wird zunächst in Kanada und den USA eingeführt, zur Jahresmitte 2015 kommt er nach Europa. Hierzulande sorgt die Drive-E Motorenfamilie für Vortrieb: Die neuen Vierzylinder-Benziner und -Dieselmotoren gibt es – wie bei der gesamten 60er-Familie - leider nur in Verbindung mit Frontantrieb. Wer Allradantrieb haben will, muss auf die bewährten, aber mittlerweile auch etwas betagten Fünfzylinder T5 AWD und D4 AWD zurückgreifen. Fahrleistungen und Preise hat Volvo noch nicht verraten.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Fotos vom Volvo V60 Cross Country

Mit dem V60 Cross Country bringt Volvo ein weiteres Modell der beliebten Crossover-Reihe in den Handel.

Zu den Highlights des Newcomers zählen die um satte 65 Millimeter höhere Bodenfreiheit, wahlweise 18- oder 19-Zoll-Reifen mit einem besonders hohen Profil,...

...Unterfahrschutz an Front und Heck, Seitenschweller und verbreiterte Kotflügel.

Darüber hinaus gibt es integrierte Auspuffendrohre sowie Sportsitze mit schwarzem Leder und braunen Kontrastnähten.

Hierzulande sorgt die Drive-E Motorenfamilie für Vortrieb: Die neuen Vierzylinder-Benziner und -Dieselmotoren gibt es leider nur in Verbindung mit Frontantrieb.

Wer Allradantrieb haben will, muss auf die bewährten, aber mittlerweile auch etwas betagten Fünfzylinder T5 AWD und D4 AWD zurückgreifen.

Fotos vom neuen Volvo XC90 (2015)

Um den Neuanfang zu unterstreichen, trägt der neue XC90 als erstes Volvo-Modell das überarbeitete, neue Markenemblem: Der bekannte, nach oben rechts zeigende Pfeil...

...zieht sich jetzt im gleichen Winkel in die diagonale Querstrebe des Kühlergrills. Das Logo bildet zusammen mit den den T-förmigen Tagfahrleuchten das ziemlich selbstbewusste Gesicht aller...

...künftigen Fahrzeuge der Marke. Zu den weiteren Designmerkmalen, die in allen neuen Modellen zum Einsatz kommen, zählen u.a. die längere Motorhaube in neuer Form sowie...

die schmalen Rückleuchten mit dem markentypischen Knick, die nun die Gürtellinie und die Schulter des Fahrzeugs stärker betonen.

Schon die Fotos zeigen, dass das Interieur des neuen XC90 ist so luxuriös wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Herstellers zuvor gestaltet wurde. Den Mittelpunkt bildet...

...ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet-Computer funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet.

Über den hochformatigen 9-Zoll-Touchscreen können unter anderem das Infotainmentsystem, das 3D-Navigationssystem, die Vier-Zonen-Klimaautomatik und die 360-Grad-Kamera bedient werden.

Die 12,3 Zoll große adaptive digitale Instrumentenanzeige und ein Head-up-Display (kostet extra) versorgen den Fahrer stets mit den notwendigen Informationen.

Zudem soll der Siebensitzer mit seinen speziell entwickelten Sitzen viel Platz – auch für Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe bieten.

Und auch der riesige Kofferraum dürfte die meisten Alltagsaufgaben locker meistern.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.