Bild: Volkswagen

VW BlueMotion-Technologie

Neue Sparmodelle des Tiguan und Passat

Gute Nachrichten für Umwelt und Brieftasche. Denn VW fördert die Sparmodelle bis Ende des Jahres mit bis zu 5.000 Euro.

Volkswagen baut sein Angebot an Spritspar-Paketen mit der innovativen Blue-Motion-Technologie weiter aus und setzt sie jetzt auch im Tiguan und im Passat TDI 140 PS erfolgreich ein.

Start-Stopp-Automatik
Der auf Sparsamkeit getrimmte Tiguan wird dabei wahlweise als 150 PS starker 1.4 TSI Benziner oder als 2.0 TDI mit 140 PS angeboten. Mitgeliefert wird bei beiden Versionen eine Start-Stopp-Automatik und eine Bremsenergie-Rückgewinnung. Damit sinkt der Verbrauch beim 150 PS starken TSI durchschnittlich auf 6,7 Liter auf 100 Kilometer. Der 140 PS TDI begnügt sich gar nur noch mit 5,3 Liter Diesel.

Passat im Spartrimm

Beim Passat rüstet Volkswagen bereits drei Modelle mit der innovativen Blue-Motion-Technologie aus. Zu den bisherigen 1.4 TSI 122 PS und dem 1.6 TDI 105 PS kommt jetzt der 2.0 TDI 140 PS hinzu. Alle drei Modelle verfügen über Start-Stopp-Automatik, Bremsenergie-Rückgewinnung und auf Sparsamkeit ausgelegtes 6-Gang-Getriebe. Dieses Technikpaket senkt den Verbrauch bei der Limousine auf durchschnittlich 4,7 Liter pro 100 Kilometer, beim Variant auf 4,8 Liter, beides Spitzenwerte für ein Modell dieser Fahrzeugklasse.



BlueMotion-Bonus

Bis 31. Dezember honoriert Porsche Österreich den Kauf von umweltfreundlichen Blue-Motion-Technology-Modellen mit satten Boni: Beim Kauf eines BlueMotion-Golf gibt es 1.000 Euro, für einen Tiguan, Touran, Passat oder Passat Variant 2.000 Euro und für den Kauf eines Sharan mit Blue-Motion-Technology 5.000 Euro Preisnachlass auf den Richtpreis.