VW frischt den Beetle ordentlich auf

Neue Motoren

VW frischt den Beetle ordentlich auf

Retro-Flitzer wird technisch auf neuesten Stand gebracht.

Die aktuelle Beetle -Generation hat auch schon wieder einige Jahre auf dem Buckel, weshalb nun ein Facelift ansteht. Da die Optik des Retro-Flitzers kaum Anlass zu Kritik bietet, konzentriert sich VW  bei der Auffrischung für die Bereiche unter dem Blech. Konkret wird der Käfer-Enkel mit neuen Motoren, weiteren Assistenzsysteme und mobilen Onlinediensten auf dem neuesten Stand der Technik gebracht. Die Neuerungen kommen nicht nur der geschlossenen Version, sondern auch dem Cabrio zugute.

Motoren
So spendiert VW dem Beetle kurz vor dem Jahreswechsel drei neue Benzin- (105 PS, 150 PS bzw. 220 PS) und zwei neue Dieselmotoren (110 PS bzw. 150 PS), die wir bereits aus zahlreichen Konzernmodellen kennen.  Wichtig: Alle Motoren erfüllen nun die Abgasnorm Euro 6 und sind laut den Entwicklern effizienter als ihre Vorgängermodelle. Ein Beispiel: Die Leistung der Top-Motorisierung des Beetle 2.0 TSI konnte von 210 PS auf 220 PS gesteigert werden, gleichzeitig sank der Kraftstoffverbrauch im Normzyklus um rund 13 Prozent.

© Volkswagen

Auch das Cabrio profitiert vom Technik-Update.

Moderne Technik
Neben den optional bestellbaren Infotainment-Systemen der neuesten Generation, Radio „Composition Media“ und das Navigationsmodul „Discover Media", sind nun auch bereits aus anderen Modellklassen bekannte Assistenzsysteme und mobile Dienste im Beetle nutzbar. So gibt es nun beispielsweise eine Rückfahrkamera und den Blind-Spot-Sensor (informiert den Fahrer über Fahrzeuge im toten Winkel) mit Ausparkassistent. Ebenfalls neu ist die Segelfunktion: Die Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes (DSG) erkennt, wenn kein Gas gegeben wird und schaltet automatisch in den Leerlauf. Darüber hinaus können mobile Infotainmentdienstewie beispielsweise Wetter- oder Verkehrsinformationen  vom Fahrer online über den MIB abgerufen werden.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>

Preise
Der Einstiegspreis des Beetle mit den neuen EU-6-Motoren liegt bei 19.810 Euro, das Cabriolet aufgefrischte Cabrio ist in Österreich ab 24.210 Euro erhältlich.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.