Golf GTI Clubsport mit 340 PS

Leistungskur

Golf GTI Clubsport mit 340 PS

 ABT Sportsline hat sich den heißen VW-Kompakten zur Brust genommen.

Mit 40 Jahren entdecken viele Menschen das Fitnessstudio für sich. Schließlich will man in Form bleiben. Auch der Golf GTI, seit jeher der schnellste aller „Gölfe“ (mit Ausnahme des R), wird heuer ebenfalls 40 Jahre alt – wurde aber von Generation zu Generation fitter. Das gilt erst recht für den eigens zum Jubiläum aufgelegten GTI Clubsport , der tatsächlich ein heißes Sportgerät ist: Der Kompakt-Dynamiker leistet 265 PS und kann  für kurze Zeit sogar 290 PS freisetzen. Für einige ist diese Leistung aber immer noch nicht genug. Aus diesem Grund hat sich ABT Sportsline das Jubiläumsmodell nun zur Brust genommen. Nach der „Kur“ trumpft der Top-GTI mit satten 340 PS auf, die dauerhaft verfügbar sind. Sein Drehmoment steigt auf 430 Nm (Serie: 350 Nm). Damit stellt er sogar den streng limitierten GTI Clubsport S (310 PS) in den Schatten.

© ABT Sportsline
Das Gewindefahrwerk schraubt den ABT-GTI näher an den Asphalt.

Optik-Paket

Damit das Leistungsplus auch außen erkennbar ist, hat der weltweit größte Veredler für Fahrzeuge des VW-Konzerns für den Golf GTI, und damit zum Teil auch für den Clubsport, ein passendes Karosseriepaket geschnürt. Beim roten Foto-Fahrzeug wurden nicht alle Komponenten verbaut, dennoch hebt es sich ausreichend vom Serienmodell ab. Frontgrill und Scheinwerferblenden bilden eine dynamische Einheit, Seitenschweller, Spiegelkappen und das Heckschürzenset mitsamt 4-Rohr-Endschalldämpfer unterstreichen den sportiven Auftritt des ABT Golf GTI zusätzlich. Passende Leichtmetallräder – in den Designs CR, DR, ER-C und FR von 8,5 x 18 bis 9,0 x 20 Zoll  - in Kombination mit High-Performance-Reifen sind ebenfalls erhältlich.

© ABT Sportsline
Unter der unscheinbaren Abdeckung verrichten 340 PS ihren Dienst.

Fahrwerk und Bremsen

Das Fahrvergnügen kann mittels speziellen Fahrwerksfedern oder dem ABT Gewinde-Sportfahrwerk, das auch mit neuen Dämpfern aufwartet, erhöht werden. Auch ein Sportstabilisatoren-Set für Vorder- und Hinterachse ist verfügbar, das spürbar höhere Kurventempi ermöglichen soll. Für eine adäquate Negativbeschleunigung sorgt wiederum die Sportbremsanlage mit 6-Kolben-Festsätteln und Scheiben in der Größe 370 x 35 mm an der Vorderachse.

Fahrwerk und Bremsanlage sind, wie auch Räder und Aerodynamik-Teile, auch für die anderen Varianten des Golf GTI verfügbar. Denn es mangelt auch diesen getunten Modellen mit 290, 300 oder 315 PS nicht an (ABT) Power.