Golf Variant als Rabbit und Sport

Zwei neue Versionen

Golf Variant als Rabbit und Sport

VW erweitert das Modellprogramm seines kompakten Kombis.

Das Modellprogramm des Golf Variant wird nun noch breiter aufgestellt. Neu im Portfolio sind der Variant Rabbit und der Variant Sport. Beide Modelle sind ab sofort bestellbar und bieten dem Kunden laut VW Preisvorteile von bis zu 1.109 Euro beim Rabbit und bis zu 2.465 Euro beim Sport.

Sport
Der kompakte Kombi kennzeichnet sich in der Ausstattungslinie Sport (Bild oben) durch mehr Dynamik und einer besseren Ausstattung aus. Optisches Highlight der neuen Ausstattungslinie sind eindeutig die R-Line Exterieur-Elemente, zu denen modifizierte Schürzen, Schweller, angedeuteter Diffusor, Dachkantenspoiler, 17-Zoll-Alus und einige schwarze Anbauteile zählen. Und auch die Serienfeatures können sich sehen lassen: Zusätzlich zur Ausstattung des Comfortline hat der Sport Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, 2-Zonen-Klimaautomatik, Lederlenkrad (3 Speichen), Seitenscheiben abgedunkelt ab B-Säule sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht serienmäßig mit an Bord. Motorisch reicht die Bandbreite vom 1.2 TSI mit 105 PS bis zum 2.0 TDI mit 150 PS (siehe Tabelle unten). Weiters ist der Golf Variant Sport auch mit dem Allradantrieb 4Motion erhältlich. Preislich startet das Auto bei 25.780 Euro.

© Volkswagen

Der Rabbit steht serienmäßig auf 15-Zoll großen Alus.

Rabbit
Das Sondermodell Rabbit ist beim Golf schon legendär. Ab sofort ist es nicht mehr nur bei der Golf Limousine, sondern auch beim Variant erhältlich – dem Kombi entsprechend länger und weiter mit einem neu designten Hasen Logo. Der Golf Variant Rabbit basiert auf der Ausstattungslinie Comfortline und verfügt unter anderem über 15-Zoll-Leichtmetallräder, Geschwindigkeitsregelanlage und Komfortsitze vorne mit Lendenwirbelstütze. Der Rabbit bringt serienmäßig noch  Ausstattungselemente wie 2-Zonen-Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht und Lederlenkrad (3 Speichen) mit. Motorisch gibt es den Kombi mit Hasen-Logo in Verbindung mit TSI, TDI und auch TGI BlueMotion (Erdgas) Aggregaten, mit einem Leistungsspektrum von 85 PS bis 110 PS, wahlweise mit manueller Schaltung oder Doppelkupplungsgetriebe DSG. Auch beim Rabbit kann der Allradantrieb gewählt werden. Das neue Modell ist ab 21.390 Euro erhältlich.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>

© Volkswagen

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Golf VII Variant

1/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Hinten gibt es nun erstmals geteilte Rückleuchten, durch die das Fahrzeug breiter wirkt.

2/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Dank des modularen Querbaukastens wurde der Variant zwar größer, bringt aber trotzdem weniger Gewicht auf die Waage (um bis zu 105 kg).

3/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Der Kombi ist mit 4,56 Metern um 30 cm länger als der Fünftürer. Beim Radstand von 2,63 Metern ändert sich nichts. Das Wachstum kommt also vor allem dem Kofferraum zugute.

4/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

So vergrößerte sich das Ladevolumen gegenüber dem Vorgänger von 505 auf 605 Liter (bis zur Rücksitzlehne beladen).

5/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Bis an die Lehnen der Vordersitze und unter das Dach beladen bietet der neue Golf Variant ein Stauvolumen von 1.620 Litern (Vorgänger: 1.495 Liter).

6/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Praktische Kombifeatures wie die Dachreling, der doppelte, in der Höhe verstellbare Ladeboden (bietet auch Platz für die automatisch aufrollende Gepäckraumabdeckung)...

7/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

...und vier Taschenhaken sind nun ebenfalls serienmäßig mit dabei.

8/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Beim neuen Variant lässt sich zudem nun der Ladeboden in der Höhe einstellen respektive in verschiedenen Stellungen arretieren oder ganz ausbauen.

9/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Die breitere Karosserie, die niedrigere Dachhöhe, die markante Lichtkante unterhalb ...

10/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

...der Fensterlinie und die schmale D-Säule verleihen dem auf 4,56 Meter gewachsenen Variant (plus 3 cm) einen Hauch Sportlichkeit.

11/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Beim Cockpit, den Ausstattungslinien, den verfügbaren Assistenzsystemen und den Extras gibt es keinerlei Unterschiede zum Drei- bzw. Fünftürer.

12/12
Golf VII Variant
Golf VII Variant

Auf der Rückbank finden selbst zwei groß Gewachsene problemlos Platz.