VW startet große Beetle-Offensive

Facelift & neue Versionen

VW startet große Beetle-Offensive

Kultiges Retro-Mobil wird aufgefrischt und kommt als Dune und Denim.

Volkswagen frischt seine Angebotspalette für den Beetle und das Beetle Cabriolet auf und bietet ab sofort auch zahlreiche neue Modelle des Retro-Mobils an: Vom klassischen Serienmodell mit neuen Individualisierungsmöglichkeiten über den Beetle mit Denim-Paket bis hin zum Dune mit Offroad-Optik .

Auffrischung für die Normal-Versionen

Beim überarbeiteten Serienmodell wurden die Stoßfänger für Trendline und Comfortline modifiziert. Sie wirken nun etwas sportlicher. Zudem gibt es nun auf Wunsch neue Lackierungen wie „Bottle Green Metallic" oder „White Silver Metallic" (Bild oben). Der Beetle Highline (ehemals Sport) ist mit nochmals abgeänderten Stoßfängern inklusive zusätzlichem Lüftungsschlitz ausgestattet. Optional sind für das Top-Modell nun eingefärbte LED-Rückleuchten verfügbar. Innen gibt es für Comfortline und Highline eine hellere Armaturenbeleuchtung, ein neues Ziffernblatt und ein neues Dashpad-Design. Neue Styling-Pakete für innen und außen runden die Überarbeitung ab.

© Volkswagen
Innen lässt sich der Beetle nun stärker individualisieren.

Der neu aufgelegte Beetle ist als Coupé und als Cabriolet in den Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline verfügbar. Die Motorenpalette reicht nach wie vor vom 105 PS bis zum 220 PS Motor und umfasst drei Benzin- sowie zwei Dieselaggregate. Die Preise bleiben trotz besserer Ausstattung gleich. Sie starten beim Coupé für den 1.2 TSI-Motor mit 105 PS ab 19.170 Euro. Das Cabriolet ist ab 23.560 Euro zu haben.

Denim- und R-Line Paket

Beim Denim ist der Name Programm. In Anlehnung an den „Jeans-Käfer" aus dem Jahre 1974 ist das neue Modell auf Wunsch in „Stonewashed Blue Metallic“ lackiert. Zu den Highlights zählen das jeansfarbende Verdeck beim Cabriolet und die 17-Zoll-Felgen in „Dark Graphite"-Lackierung mit Chromkappe. Innen gibt es Sportsitze mit blauem Bezug, Absetztaschen im Jeans-Stil und ein Alublau mattfarbendes Dashpad. Das Denim-Paket kostet ab 2.268 Euro.

© Volkswagen
Mit dem Denim-Paket fährt der "Käfer" im Jeans-Look daher.

Für die Ausstattungslinie „Highline“ ist optional ein sportliches Interieur-Paket mit R-Line-Logos auf den Einstiegsleisten und auf den Kopfstützen sowie R-Line Multifunktions-Sport-Lederlenkrad verfügbar. Bestellbar ist das R-Line Interieur-Paket mit dem Stoffsitzbezug „Kyalami" oder auf Wunsch in Leder „Vienna". Zu haben ist es ab 1.546,02 Euro.

Dune

Mit den Dune-Versionen zieht der Offoad-Look nun auch in die Beetle-Palette ein. Auffällig sind am Beetle Dune in erster Linie die Stoßfänger, die Anbauteile, der Lufteinlass in Wabenstruktur, der Heckspoiler, der Heck-Diffusor, die LED-Rückleuchten, silberne Spiegelgehäuse und die 18-Zoll-Leichtmetallräder sowie im Inneren die Sportsitze und diverse Farbakzente. Allradantrieb ist zwar nicht erhältlich, ein Schlechtwegefahrwerk mit 10 Millimeter mehr Bodenfreiheit ist aber mit an Bord. Zur weiteren Serienausstattung zählen u.a. Geschwindigkeitsregelanlage, automatisch abblendendender Innenspiegel, Lederlenkrad mit "Dune"-Logo und farbigen Ziernähten, ParkPilot, Radio "Composition Colour" mit Touchscreen, Regensensor sowie Schalthebelknauf und Handbremshebelgriff in Leder mit farbigen Ziernähten.

© Volkswagen
Auch der Offroad-Look steht dem Retromobil sehr gut.

Der neue Beetle Dune ist hierzulande mit zwei Turbobenzin- und zwei Turbodieselmotoren erhältlich. Die Benziner leisten 105 PS und 150 PS; die TDI-Motoren stehen mit 110 PS und 150 PS zur Verfügung. Los geht es ab 24.010 Euro für das Coupé und ab 28.410 Euro für das Cabriolet.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Beetle Dune (Coupé & Cabrio)

1/6
Beetle Dune
Beetle Dune

In Österreich ist der neue Beetle Dune vom Start weg als Coupé und Cabriolet verfügbar.

2/6
Beetle Dune
Beetle Dune

Auffälligste Merkmale sind natürlich die Anbauteile und die Höherlegung (10 mm), die dem Käfer zu einem Crossover-Look verhelfen.

3/6
Beetle Dune
Beetle Dune

Der Offroad-Charakter des Beetle Dune wird in der Frontpartie durch einen großen zentralen Lufteinlass – mit silbernem Rahmen – und schwarzem Wabengitter betont.

4/6
Beetle Dune
Beetle Dune

Neben dem großen, zweifarbigen Heckspoiler und neu gestalteten Stoßfängern mit silbernem Diffusor sorgen neue LED-Rückleuchten für ein eigenständiges Nachtdesign.

5/6
Beetle Dune
Beetle Dune

Im Interieur geht es trendig weiter. Besonders auffällig sind das in Wagenfarbe lackierte Dash Pad und die zahlreichen...

6/6
Beetle Dune
Beetle Dune

...Kontrastnähte u. a. auf Sportsitzen, Lederlenkrad und Handbremshebelgriff.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>