Bild: Volkswagen AG

VW Touran 2010

Alle Informationen vom neuen VW Touran

Volkswagen hat seinen beliebten Kompaktvan Touran ordentlich aufgefrischt. Auch unter dem Blech hat sich viel getan.

Mit dem Touran ist VW sehr spät in das damals so boomende Segment der Kompaktvans eingestiegen. Doch wie so oft (siehe Touareg, Tiguan und Co.) erfolgte der Marktstart noch gerade rechtzeitig und der Touran mauserte sich innerhalb weniger Wochen zum Bestseller. Bis jetzt konnte VW rund 1,13 Millionen Modelle verkaufen.



Facelift vom Facelift
Volkswagen spricht bei der erneuten Auffrischung selbstbewusst von einem völlig neuen Modell, in Wahrheit handelt es sich jedoch um ein umfangreiches Facelift des letzten Facelifts. Schließlich wurde der bis zu siebensitzige Van bereits vor rund drei Jahren einer Schönheitskur unterzogen. Doch nun wurde die Optik an die aktuelle VW-DNA angepasst. Wie beim neuen Golf, Phaeton, Polo, Multivan und Touareg wird die Front nun von horizontalen Linien geprägt. Und der schmale Grill mit dem breiten Scheinwerfern steht dem Fahrzeug wirklich gut. Auch die Heckpartie wirkt dank der neuen breiten Leuchten und des überarbeiteten Stoßfängers stimmiger als bisher. An der Seitenlinie hat sich fast nichts verändert.

Commonrail-Diesel
Dafür hat sich aber unter dem Blech eine Menge getan. Endlich kommen nämlich auch Touran Käufer in den Genuss der neuen Commonrail-Diesel. Bisher werkten nur die betagten und lärmenden Pumpe-Düse-Diesel unter der kurzen Motorhaube. Besonders stolz sind die Ingenieure auf den 1.6 TDI (105 PS) inklusive BlueMotion Technology-Paket. Denn erstmals unterbietet der Van mit einem Normverbrauch von 4,6 l/100 km (121 g/km CO2) die magische 5,0-Liter-Marke. Das Spritspar-Paket beinhaltet unter anderem eine Start-Stopp-Automatik und gewinnt beim Bremsen Energie zurück (Rekuperation).




Weitere Motoren
Neu an Bord ist auch die Einstiegsmotorisierung der Benziner, der 1.2 TSI. Ein aufgeladener Direkteinspritzer mit ebenfalls 105 PS. Er entwickelt bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl ein ordentliches Drehmoment von 175 Newtonmeter und soll sich im Schnitt 6,4 l/100 km Kraftstoff (149 g/km CO2) begnügen. Alternativ gibt es auch diese Variante mit BlueMotion Technology. Dann sinken die Norm-Werte für den Durchschnittsverbrauch und die CO2-Emissionen auf 5,9 l/100 km und 139 g/km.  

Insgesamt stellt VW acht Antriebe zur Verfügungn – darunter befinden sich ein Erdgasmotor (TSI EcoFuel mit 150 PS), drei Benziner (TSI) und vier Diesel (TDI) mit einem Leistungsspektrum von 90 PS bis 170 PS. Es sind ohne Ausnahme aufgeladene Direkteinspritzer. Alle neuen Touran Versionen erfüllen die Euro-5-Abgasnorm.




Ausstattung

Neu geordnet wurden die Ausstattungsinhalte des variablen und mit bis zu 40 Ablagemöglichkeiten ausgestatteten Vans. Das Grundmodell ist fortan der Touran Trendline (zuvor Conceptline). Die Ausstattung des Basismodells ist bereits ziemlich üppig. Es beinhaltet unter anderem  Features wie eine Klimaanlage, das Radio-CD-System RCD 210 mit MP3-Funktion, elektrische Fensterheber in allen vier Türen, Dekoreinlagen in „Chrom matt“ und das Tagfahrlicht. Darüber hinaus sind Sicherheitselemente wie sechs Airbags und das elektronische Stabilisierungsprogramm ESP ebenfalls mit an Bord.
Den Comfortline stattet VW zusätzlich  Licht- und Regensensor, automatisch abblendendem Innenspiegel, Chrom-Applikationen an Bedienelementen, lichtabsorbierenden Seitenscheiben, Komfortsitzen vorn, Klapptischen für die zweite Sitzreihe und schwarzer Dachreling aus.
Spitzenmodell ist der Touran Highline; hier sind zusätzlich zu den Comfortline-Features u.a. Alcantara-Stoff-Bezüge, Sportsitze (vorn), Klimaautomatik, Multifunktionsanzeige mit Farbdisplay, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, 16-Zoll-Leichtmetallräder, silberne Dachreling und Nebelscheinwerfer mit Chromeinfassung Teil der Ausstattung.
Erstmals ist für den Touran das Radio-Navigationssystem RNS 315 mit Touchscreen erhältlich. Weitere Features der Optionsliste sind u. a. ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach, Rear-View-Kamera oder die adaptive Fahrwerksregelung DCC.

Starttermin
Die Markteinführung des neuen Touran erfolgt in Österreich Mitte September dieses Jahres, der Vorverkauf startet voraussichtlich Mitte Juni. Dann werden auch die exakten Preise feststehen.

Motorisierungen und Getriebevarianten zum Marktstart
Benziner
1.2 TSI 77 kW / 105 PS 6-Gang-Schaltgetriebe
1.2 TSI BlueMotion Technology 77 kW / 105 PS 6-Gang-Schaltgetriebe
1.4 TSI 103 kW / 140 PS 6-Gang-Schaltgetriebe / DSG 7-Gang
1.4 TSI 125 kW / 170 PS DSG 7-Gang
Diesel
1.6 TDI 66 kW / 90 PS 6-Gang-Schaltgetriebe
1.6 TDI BlueMotion Technology 77 kW / 105 PS 6-Gang-Schaltgetriebe
1.6 TDI 77 kW / 105 PS 6-Gang-Schaltgetriebe / DSG 7-Gang
2.0 TDI 103 kW / 140 PS 6-Gang-Schaltgetriebe / DSG 6-Gang
2.0 TDI BlueMotion Technology 103 kW / 140 PS 6-Gang-Schaltgetriebe
2.0 TDI 125 kW / 170 PS DSG 6-Gang
Erdgas
1.4 TSI EcoFuel 110 kW / 150 PS 6-Gang-Schaltgetriebe / DSG 7-Gang