100.000 € teures Auto mit Münzen bezahlt

4 Tonnen Gewicht!

100.000 € teures Auto mit Münzen bezahlt

Das Geld wurde in einem Lastwagen zum Autohändler gefahren.

Vor wenigen Tagen sorgte ein US-Student für immenses Aufsehen, weil er zwei Strafzettel mit 1-Cent-Münzen bezahlt hat . Doch wie sich nun zeigt, handelte es sich dabei eher eine Lappalie. Denn in der chinesischen Stadt Shenyang hat nun ein Mann einen Neuwagen mit Münzen und einigen Bargeldscheinen mit geringem Wert bezahlt – jeder Schein und jede Münze war lediglich einen Yuan (ca. 0,15 Euro) wert. Da es sich dabei um kein Billigauto handelte, war die Summe an Münzen enorm.

© Liaoning TV
Der Zählvorgang wird wohl eine Weile gedauert haben. Bild: © Liaoning TV

Riesiger Geldberg
Wie die lokale Nachrichtenseite „Liaoshen Evening News reports“ berichtet, hatte der gekaufte Toyota Land Cruiser einen Wert von umgerechnet 100.954 Euro. Der Käufer namens Mr. Gan brachte das Bargeld mithilfe eines Lastwagens zum Autohändler. Kein Wunder, schließlich hatten die 660.000 Münzen und die 20.000 Geldscheine ein Gewicht von rund vier Tonnen. Laut der BBC war der im Showroom des Autohauses aufgetürmte Geldberg vier Meter lang und über einen Meter hoch.

>>>Nachlesen: Strafzettel mit Cent-Münzen bezahlt

Grund
Gegenüber der Lokalzeitung verriet Mr. Gan auch den Grund für seine ungewöhnliche Bezahlungsart. Er arbeite an einer Tankstelle etwas außerhalb der Stadt. Dort würden fast alle Kunden nur mit Kleingeld bezahlen. Da in der näheren Umgebung auch keine Bank sei, haben er und die anderen Mitarbeiter die Münzen und Scheine auch nie zu einem Geldinstitut gebracht. Letztendlich entschieden sie sich, das Geld zu verwenden, um für ihre Tankstelle ein neues Auto zu kaufen, so Mr. Gan in dem Interview.

>>>Nachlesen: Chinesen kopieren 1-Mio-Euro-Ferrari