100 Jahre altes Ford T-Modell gerammt

Salzburg: Crash mit Oldtimer

100 Jahre altes Ford T-Modell gerammt

18-Jährige rammte ein extrem seltenes Ford-T-Modell aus dem Jahr 1911.

Gut dass Henry Ford (siehe unten) das nicht mehr miterleben musste: Wie jetzt bekannt wurde, demolierte eine 18-jährige Pkw-Lenkerin am Montagnachmittag (16. Mai) auf der B 311 bei Zell am See einen seltenen Oldtimer . Die Salzburgerin geriet mit ihrem Golf Cabrio auf die Gegenfahrbahn und rammte dort ein Ford T-Modell Baujahr 1911.

Totalschaden
Der antike Wagen überschlug sich, kam aber wieder auf den Rädern zu stehen. Der Besitzer, Oldie-Sammler Felix M. (58), wurde auf die ­Straße geschleudert, schwer verletzt und in die Intensivstation eingeliefert. Der Schaden an dem extrem seltenen Wagen ist beträchtlich.

T-Modell
Das Modell T von Ford - liebevoll Tin Lizzy genannt – machte das Auto erst so richtig massentauglich. In den Jahren 1909 bis 1918 wurden in den USA 15 Mio Exemplare gebaut. Der Erfinder und Firmengründer Henry Ford konstruierte das T-Modell so, dass es unkompliziert zu bedienen und äußerst reparaturfreundlich war. Der seitengesteuerte 2,9l-Vierzylinderreihenmotor leistete immerhin 20 PS und trieb die Tin Lizzy auf ein Höchsttempo von 67 km/h.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .