11 Mio. Euro für "Mr. Beans" McLaren

Gutes Geschäft

11 Mio. Euro für "Mr. Beans" McLaren

Rowan Atkinson hat seinen Supersportwagen an den Mann gebracht.

Wie berichtet, hat sich der vor allem als „Mr. Bean“ bekannt gewordene Schauspieler Rowan Atkinson vor wenigen Monaten beschlossen, sich von seinem geliebten McLaren F1 trennen zu wollen. Und das, obwohl er den mittlerweile 18 Jahre alten Supersportwagen nach einem schweren Unfall um 1,3 Millionen Euro reparieren hat lassen. Doch diese Investition hat sich jetzt mehr als bezahlt gemacht.

>>>Nachlesen: "Mr. Bean" verkauft 13-Mio-Euro-Boliden

Immense Wertsteigerung
Wie die Daily Mail berichtet, konnte Atkinson den 627 PS starken und 360 km/h schnellen McLaren , der bei seinem Debüt alle anderen Autos in den Schatten stellte, um rund 11 Millionen Euro (8 Millionen Pfund) verkaufen. Der Schauspieler kaufte den McLaren im Jahr 1997 übrigens um 640.000 Pfund – also nur knapp eine Million Euro. Der Käufer dürfte sich aber ebenfalls freuen. Eigentlich wollte Atkinson nämlich 13 Millionen Euro.

>>>Nachlesen: "Mr. Bean" fuhr Supersportwagen zu Schrott

VIDEO: Das ist der McLaren F1 von "Mr Bean"