2 Millionen Kia in Europa produziert

Schönes Jubiläum

2 Millionen Kia in Europa produziert

Eigenes Werk fertigt seit 2006 Fahrzeuge für europäischen Markt.

Kia ist zwar ein koreanisches Unternehmen, fertigt den Großteil seiner Modelle für den europäischen Markt jedoch direkt in Europa. Und hier wurde nun eine beeindruckende Marke geknackt. In der Ende 2006 in Betrieb genommenen Fertigungsanlage im Kia-Werk in der slowakischen Stadt Žilina wurde nun der zweimillionste Kia „made in Europe“ produziert. Mehr als die Hälfte aller auf dem europäischen Markt verkauften Kia-Fahrzeuge (gut 56 Prozent) laufen im Werk Žilina – dem einzigen der Marke in Europa – vom Band. Gefertigt werden hier der Sportage , der Venga sowie sämtliche Varianten der Kompaktwagen-Familie cee’d (Fünftürer, Kombiversion, Dreitürer). In Österreich stammen deutlich über 70 Prozent der verkauften Fahrzeuge der Marke aus europäischer Fertigung.

© Kia

Das jetzt gefeierte zweimillionste Fahrzeug ist ein pro_cee’d GT in Deluxeweiß Metallic, dessen 204 PS starker 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung (T-GDI) ebenfalls in Žilina produziert wurde. Das Jubiläums-Modell ist für einen Käufer in Belgien bestimmt.

>>>Nachlesen: Kia bringt den cee´d GT Line

2014 wurden Rekorde geknackt
Im vergangenen Jahr fertigte das Werk 323.000 Fahrzeuge und 493.000 Motoren und stellte damit einen neuen Produktionsrekord auf. Von der Gesamtproduktion seit 2006 entfällt die Hälfte auf die Modellfamilie cee’d, gefolgt von Sportage und Venga. Žilina beliefert insgesamt 76 internationale Märkte, wobei die meisten Fahrzeuge an Kunden in Europa und Russland gehen.

>>>Nachlesen: Neuer Kia Optima greift VW Passat an

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Kia-Modellen >>>