580-PS-Lamborghini als Flughafen-Fahrzeug

Huracán jetzt Follow-Me Car

580-PS-Lamborghini als Flughafen-Fahrzeug

Von diesem Follow-Me Car möchte wohl jeder Pilot zu seinem Parkposition gelotst werden.

Passagiere, die derzeit am Flughafen im italienischen Bologna landen oder starten, dürften der Meinung sein, dass das Geschäft hier ordentlich brummen muss. Am Flugfeld kommt nämlich als Follow-Me Car, das die Flugzeuge auf ihrem Weg zwischen Parkposition sowie Start- und Landebahn begleitet, kein Kleinwagen von Fiat, VW oder Renault zum Einsatz, sondern ein 580 PS starker, heckgetriebener  Huracán  RWD.

© Lamborghini

Langjährige Partnerschaft

In Wahrheit hängt das aber nicht mit dem florierenden Geschäft zusammen. Lamborghini und den Flughafen Guglielmo Marconi in Bologna verbindet eine langjährige Partnerschaft. Deshalb ist derzeit bis Ende Jänner 2020 der mit einem 5,2 Liter V10-Saugmotor ausgestattete Sportwagen als Follow-Me Car im Einsatz. Dieser wurde für seinen Flughafen-Einsatz eigens vom Lamborghini Centro Stile entworfen.

© Lamborghini

Besonderheiten

Auf der orangefarbenen Grundlackierung findet sich das charakteristische Karomuster der Flughafenfahrzeuge wieder. Abgerundet wird das äußere Erscheinungsbild des Follow-Me Cars an Türen, vorderen Lufteinlässen und am Heck mit einigen in den italienischen Nationalfarben lackierten Details. Der Huracán RWD ist außerdem mit Warnleuchten, einem Funkgerät zur Kommunikation mit dem Flughafen-Tower und dem obligatorischen "Follow-Me"-Schriftzug ausgestattet.

>>>Nachlesen:  Mega-Erfolg für Lamborghini Huracán

Noch mehr Infos über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  Lamborghini Huracán fürs Gelände

>>>Nachlesen:  Neuer Huracán Evo Spyder ist offene Fahrmaschine

>>>Nachlesen:  Facelift für den Lamborghini Huracán