87-Jähriger gönnt sich einen Mustang Mach-E

Sein allererstes Elektroauto

87-Jähriger gönnt sich einen Mustang Mach-E

Artikel teilen

Vor seinem ersten Elektroauto fuhr der Mann jahrzehntelang ausschließlich Benziner. 

Dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch offen für Neues sein kann, zeigt nun Pedro García. Der 87-jährige Spanier wechselt nach mehreren Jahrzehnten hinter dem Lenkrad benzinbetriebener Fahrzeuge zu einem reinen Elektroauto. Konkret gönnte sich der rüstige Rentner einen  Mustang Mach-E . Für dieses Modell hat er sich entschieden, weil er in seinem Leben schon zahlreiche Autos der Marke  Ford  besessen hat und seinen lokalen Ford-Händler "Auto Christian" in Alicante sehr gut kennt.

© Ford Motor Company
87-Jähriger gönnt sich einen Mustang Mach-E
× 87-Jähriger gönnt sich einen Mustang Mach-E

 

Guter Marketing-Schachzug

Laut dem Hersteller war der 87-Jährige einer der ersten spanischen Kunden, die einen  Mustang Mach-E  erwerben konnte. Für Ford macht sich diese Bevorzugung nun bezahlt. Schließlich sorgt Pedro García für internationale Schlagzeilen. Wie im Video zu sehen ist, unterstützten die Mitarbeiter des Autohauses den alten Mann beim Kennenlernen seines ersten Stromers. Nach einer relativ kurzen Eingewöhnungsphase hat er die meisten Funktionen des Mustang Mach-E durchschaut.

Video zum Thema: 87-Jähriger kauft sich einen Mustang Mach-E

 

Laut dem Verkäufer Miguel Estrela beherrscht der 87-Jährige sein neues Auto mittlerweile souverän. Er kenne viele jüngere Menschen, die auf Elektrofahrzeuge umsteigen würden. Aber das Beispiel von Pedro García verdeutliche, dass dieser Übergang selbst nach einem langen Leben am Steuer von Autos mit Verbrennungsmotoren einfacher sei, als man glauben möchte, so Estrela.

Laden mache mehr Spaß als tanken

Vor allem an das Aufladen des  Mustang Mach-E  habe sich Pedro schnell gewöhnt. Mittels einer bei sich zu Hause installierten Wallbox schließe er sein Auto nachts einfach an und wache morgens mit einem vollständig aufgeladenen Fahrzeug auf, teilte Ford in einer Aussendung mit.

"Man kann sich der Zukunft nicht verweigern. Man muss mit der Zeit gehen. Der Mustang Mach-E ist das Fahrzeug der Zukunft", sagt der 87-jährige Spanier. "Was mir am meisten gefällt, ist, dass ich nicht mehr tanken muss. Sie haben eine Lademöglichkeit bei mir zu Hause installiert, wo ich nur noch ein Kabel einstecken muss, eine wirklich einfache und saubere Sache".
  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲