Bild: (c) Screenshot: autobild.de/Avarvarii

Alfa 8C GTA

Sportausgabe des Alfa 8C wird leichter und stärker

Alfas Sportcoupé war auf 500 Exemplare limitiert und binnen weniger Tage ausverkauft. Nun kommt eine extrascharfe GTA-Version auf den Markt.

Mit der Präsentation des Supersportwagens 8C begeisterte Alfa nicht nur die Fachwelt. Jeder Autofan stand aufgrund des atemberaubenden Designs und der anspruchsvollen Technik (von Maserati und Ferrari) Kopf. Das heckgetriebene Coupé war auf 500 Stück limitiert und bei betuchten Autosammlern und Rennsportfans gleichermaßen gefragt. Aufgrund des großen Erfolgs brachten die Italiener auch eine offene Variante, den 8C Spider, auf den Markt. Und auch diese 500 weiteren Exemplare sind bereits vergriffen.

Stark, leicht und schnell
Während das "normale" Coupé und der Spider über 1,5 Tonnen auf die Waage bringen und sich mit einer Leistung von 450 PS "zufrieden geben müssen", kommt der 8C GTA (Gran Turismo Alleggerita - steht für Leichtbau) deutlich geschärft daher. So holen die Ingenieure aus dem Ferrari-V8 50 PS mehr heraus und reduzieren das Gewicht im Vergleich zum Coupé (der Spider ist noch schwerer) um über 100 kg. Somit stürmt der 500 PS starke und 1.450 kg schwere 8C GTA in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100 und erreicht einen Top-Speed von 330 km/h.

100 Stück
Bei der ebenfalls limitierten GTA-Serie geht Alfa noch strikter vor als bei den anderen beiden 8C. Denn vom starken Coupé wird es nur 100 Exemplare geben. Eine offene Variante scheint sehr unrealistisch. Der Preis dürfte an der 300.000 Euro Marke kratzen. Für potenzielle Kunden dürfte das jedoch weniger störend sein, als die Tatsache der geringen Stückzahl. Deshalb heißt es schnell zugreifen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .