Alfa bestätigt neues Kompakt-SUV

Kleiner Stelvio-Bruder

Alfa bestätigt neues Kompakt-SUV

Fiat Chrysler (FCA) plant in Italien im Zeitraum von 2019 bis 2021 die Produktion und die Neugestaltung von insgesamt 13 Modellen. Dabei soll vor allem auf Elektro- und Hybrid-Technologie gesetzt werden, teilte FCA-Chef Mike Manley bei einem Treffen mit den Gewerkschaften in Turin mit. Dabei wurde die Konzernstrategie bis 2021 vorgestellt. Fünf Milliarden Euro sollen in bis 2021 in neue Modelle investiert werden, teilte italo-amerikanische Autoriese mit. 

E-Cinquecento und kleines SUV von Alfa

Einige Details über die geplanten Modelle wurden bereits verraten. So soll im Werk Turin Mirafiori soll zusätzlich eine elektrische Version des Bestsellers Fiat 500 produziert werden. Dann kann man auch mit dem Cinquecento lautlos durch die Stadt stromern. Beim FCA-Standort in Pomigliano bei Neapel wird die Produktion eines kompakten Alfa Romeo-SUV beginnen. Damit ist der kleine Bruder des Stelvio (Bild oben) offiziell bestätigt. Mit ihm wollen die Italiener Konkurrenten wie Range Rover Evoque, Audi Q3, BMW X2, Jaguar E-Pace oder Volvo XC40 angreifen. Das Panda-Modell wird dort weiterhin gebaut.

>>>Nachlesen:  Alfa bringt den GTV und den 8C zurück

Jeep-SUV mit Plug-in-Hybrid

Im süditalienischen Melfi, wo FCA derzeit die Modelle 500X und Jeep Renegade herstellt, sollen auch der bereits angekündigte Renegade mit Plug-in-Hybrid und der Compass entstehen.

>>>Nachlesen:  Jeep Renegade kommt als Plug-in-Hybrid

Diesel-Ausstieg verschoben

Der 2021 geplante Ausstieg aus der Diesel-Produktion sei laut Manley verschoben worden. Wann bzw. ob es überhaupt dazu kommen wird, wollte der FCA-Boss nicht sagen.

>>>Nachlesen:  Verbannt Fiat den Diesel aus allen Pkw?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten