Angeber zerstört 200.000-Euro-Lambo

Zu früh Gas gegeben

Angeber zerstört 200.000-Euro-Lambo

Einem Lamborghini-Fahrer ist nun ein Fahrfehler passiert, der nicht nur peinlich, sondern auch extrem kostspielig ist. Der Mann fuhr in einem Murcielago die Bergstraße zum Susten Pass (Schweiz) hinauf.  Auf der kurvenreichen Straße gibt es auch einige Parkplätze. Als der Lambo-Fahrer an einem solchen vorbei kam, bemerkte er wohl die große Aufmerksamkeit und wollte offenbar besonders cool sein.

Überschlag nach Fahrfehler

Bei seiner „Show“ passierte ihm jedoch ein fataler Fehler. Er stieg nach der Kurve zu früh aufs Gas und verlor die Kontrolle über seinen rund 200.000 Euro teuren Lamborghini. Der Mann kam von der Strecke ab. Dabei drehte sich der Murcielago derart unglücklich die Böschung hinauf, dass sich der Supersportwagen überschlug und auf dem Dach zu liegen kam.

 

>>>Nachlesen:  23-Jähriger schrottet gemieteten 610-PS-Lambo

>>>Nachlesen:  Junger Angeber (25) schrottet 610-PS-Lamborghini

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten