Jetzt kommt die Hybrid-Version des Audi A8

Sauberes Flaggschiff

Jetzt kommt die Hybrid-Version des Audi A8

Luxus-Limousine verbraucht dank zusätzlichem Elektromotor nur 6,4 Liter auf 100 km.

Audi forciert den Ausbau seiner Hybrid-Fahrzeuge. Nach dem Kompakt-SUV Q5 Hybrid und der Business-Limousine A6 Hybrid kommt nun auch das Flaggschiff des Hauses in den Genuss der Spar-Technik. Wie bei den beiden anderen Fahrzeugen, beträgt die Systemleistung des A8 ebenfalls 245 PS.

Technik
Laut Audi bietet der A8 Hybrid, der auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) Weltpremiere feiert, die Kraft eines Sechszylinders, und den Verbrauch eines Vierzylinders. Da das Flaggschiff auf die Technik des A6 Hybrid (im Gegensatz zum Q5 kein Allrad) setzt, handelt es sich auch hier um einen sogenannten Parallelhybrid. Der 2.0 TFSI-Vierzylinder bringt es auf 211 PS und 350 Nm Drehmoment. Der aufgeladene Benziner wird von einem scheibenförmigen Elektromotor unterstützt, der 40 kW (54 PS) leistet und 210 Nm abgibt. Er bezieht seine Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie, die 36,7 Kilogramm wiegt, und im Kofferraum untergebracht ist.

Diashow: Fotos vom Audi A8 Hybrid

1/5
Hybrid-Version des Audi A8
Hybrid-Version des Audi A8

Optisch ist die Limousine nur an dezenten Details zu erkennen. Die zehn Speichen seiner Leichtmetallräder – serienmäßig mit 18, optional mit 19 Zoll Durchmesser – sollen an Turbinenschaufeln erinnern.

2/5
Hybrid-Version des Audi A8
Hybrid-Version des Audi A8

Hybrid-Schriftzüge zieren die Karosserie, als exklusive Lackierung steht Arktissilber zur Wahl. Die Metalliclackierung, eine Dreizonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und das Bose Soundsystem sind Serie.

3/5
Hybrid-Version des Audi A8
Hybrid-Version des Audi A8

Die Systemleistung von 245 PS und das Systemdrehmoment von 480 Nm sorgen für sehenswerte Fahrleistungen. Der Audi A8 Hybrid sprintet in 7,7 Sekunden von null auf 100 km/h und weiter bis 235 km/h. Sein Verbrauch im EU-Zyklus beträgt weniger als 6,4 Liter pro 100 km.

4/5
Hybrid-Version des Audi A8
Hybrid-Version des Audi A8

Das Auto kann bis 100 km/h Tempo rein elektrisch fahren, bei konstanten 60 km/h soll er bis zu drei Kilometer Reichweite erzielen. Der Fahrer kann zwischen drei Programmen wählen.

5/5
Hybrid-Version des Audi A8
Hybrid-Version des Audi A8

Zwei Anzeigen visualisieren für den Fahrer alle Betriebszustände.

Fahrleistungen und Verbrauch
Die Systemleistung von 245 PS und das Systemdrehmoment von 480 Nm sorgen für sehenswerte Fahrleistungen. Der Audi A8 Hybrid sprintet in 7,7 Sekunden von null auf 100 km/h und weiter bis 235 km/h. Sein Verbrauch im EU-Zyklus beträgt weniger als 6,4 Liter pro 100 km, die CO2-Emission bleibt unter 148 Gramm pro km. In der Praxis dürfte dieser Durchschnittsverbrauch aber kaum erreichbar sein. Eine acht vor
dem Komma sollte sich jedoch ausgehen.

Drei Fahrmodi
Das Auto kann bis 100 km/h Tempo rein elektrisch fahren, bei konstanten 60 km/h soll er bis zu drei Kilometer Reichweite erzielen. Der Fahrer kann zwischen drei Programmen wählen. EV räumt dem elektrischen Antrieb Vorrang ein, das Programm D steuert beide Motoren effizient. Der Modus S und die Tippgasse der tiptronic sind auf eine sportliche Fahrweise ausgelegt. Zwei Anzeigen visualisieren für den Fahrer alle Betriebszustände.

Zurückhaltendes Design
Optisch ist die besondere Limousine nur an dezenten Details zu erkennen. Die zehn Speichen seiner Leichtmetallräder – serienmäßig mit 18, optional mit 19 Zoll Durchmesser – sollen an Turbinenschaufeln erinnern. Hybrid-Schriftzüge zieren die Karosserie, als Lackierung steht nur für den Hybrid "Arktissilber" zur Wahl. Die Metalliclackierung, eine Dreizonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und das Bose Soundsystem sind Serie.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit
Solvente Interessenten (ein Schnäppchen darf man sich nicht erwarten) müssen sich noch etwas gedulden. Laut Audi kommt der A8 Hybrid 2012 in den Handel.

Hier geht es zu unserem IAA 2011-Special

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .