Audi spendiert dem TT RS ein Doppelkupplungsgetriebe

Es hat "klick" gemacht

Audi spendiert dem TT RS ein Doppelkupplungsgetriebe

Ab sofort gibt es den 340 PS-TT auf  Wunsch auch mit der S-Tronic.

Auf dem Pariser Autosalon standen bei Audi neben dem neuen A1 S-linemit 185 PS und dem brandneuen A7 Sportbackvor allem der e-tron Spyder und das quattro concept im Mittelpunkt. Doch es gibt auch beim Topmodell der TT-Familie, dem TT RS, Neuigkeiten.

S tronic
Denn dieses ist nun auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellbar. Sie soll das Geschoss nicht nur schneller (siehe unten) sondern auch effizienter machen: So begnügt sich das TT RS Coupé laut Audi im Mittel mit 8,5 Liter Kraftstoff auf 100 km (CO2-Ausstoß von 197 g/km). Das vor allem deshalb, weil der siebte Gang als drehzahlsenkender Overdrive lang übersetzt ist. Die Schaltvorgänge erfolgen wie bei allen Doppelkupplungsgetrieben durch den Wechsel der beiden Kupplungen binnen weniger Hundertstelsekunden und ohne wahrnehmbare Unterbrechung der Zugkraft.

© Audi


Drei Modi zur Auswahl
Der Fahrer hat die Wahl zwischen zwei vollautomatischen Modi und dem manuellen Modus, indem er die Gänge mittels der Schaltwippen am Lenkrad oder per Wählhebel wechselt. Zusätzlich optimiert eine „Launch Control“ die Beschleunigung aus dem Stand heraus. Dank ihr beschleunigt der TT RS noch schneller als mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe. Bereits in 4,3 Sekunden werden mit dem allradgetriebenen Coupé aus dem Stand 100 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist nach wie vor bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Die Begrenzung kann jedoch auf Wunsch aufgehoben werden.

Der 2,5-Liter TFSI 5-Zylinder-Motor, der im Juni 2010 mit dem „International Engine of the Year Award“ ausgezeichnet wurde, ist mit einem Turbo und einer Direkteinspritzung ausgestattet. Das Kraftpaket leistet auch mit der S tronic unverändert 340 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 450 Nm.

Teures Vergnügen
Billig ist der Spaß freilich nicht. So kostet das TT RS Coupé mit der S-tronic mindestens 67.250 Euro, für den Roadster werden gar 68.980 Euro fällig.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .