BMW bringt neuen i5 und besseren i3

Elektro-Offensive

BMW bringt neuen i5 und besseren i3

Größeres Elektroauto nimmt Formen an; i3 künftig mit mehr Reichweite.

Zuletzt wurde es etwas still, um einen möglichen BMW i5. Bereits Ende 2013 wurde spekuliert, dass ein großer Bruder des i3 im Jahr 2015 starten könnte ( wir berichteten ). Dies hat sich nicht bestätigt. Dennoch nimmt das Fahrzeug nun konkrete Formen an. Denn jetzt ist es offiziell: BMW plant ein größeres Elektroauto. "Wir werden neben dem BMW i3 schon bald ein weiteres elektrisches i-Modell auf den Markt bringen", sagte Konzernchef Harald Krüger der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Wagen solle größer werden als das bisher einzige rein elektrische BMW-Modell ( i3 ). Nähere Informationen gab es aber nicht. Auto Bild veröffentlichte schon vor einigen Jahren einen Designentwurf , der zeigt, wie das Auto aussehen könnte (siehe oben).

>>>Nachlesen: BMW i5 könnte vor 2015 starten

Mehr Reichweite für den i3
Beim rein elektrischen i3, also der Version ohne  Range Extender, soll im kommenden Jahr die Reichweite steigen. Auch hierzu wollte Krüger aber noch keine genauen Angaben machen. Wie unser Test zeigte, kommt man mit der aktuellen Version im Alltag rund 170 km weit. Das Modell steht seit längerem wegen geringer Verkaufszahlen in der Kritik. Neuerdings spüre der Konzern aber eine verstärkte Nachfrage beim i3 und beim Hybrid-Sportwagen i8 , sagte Krüger. Die Münchner haben einem Sprecher zufolge in diesem Jahr bis Ende September rund 16.600 i3 und knapp 4.000 i8 verkauft. Insgesamt hat BMW in diesem Zeitraum 1,6 Millionen Autos ausgeliefert.

>>>Nachlesen: Elektroauto BMW i3 im großen Praxistest

Elektrifizierungs-Offensive
Zuletzt stellten die Bayern gleich eine Reihe an neuen Plug-in-Hybrid-Modellen vor. Bei diesen können die Akkus - wie beim i8 - auch an der Steckdose geladen werden und erreichen somit eine E-Reichweite von rund 50 Kilometern. Da sie auch einen herkömmlichen Verbrennungsmotor mit an Bord haben, gibt es hier keine Reichweiten-Angst, die viele Interessenten vor einem Kauf eines reinen Elektroautos abschreckt. Konkret wurden der 330e , der 225xe und der X5 xDrive40e vorgestellt. Auch der neue 7er kommt nächstes Jahr als Plug-in-Hybrid in den Handel.

>>>Nachlesen: Hybrid-Sportwagen BMW i8 im Test

Diashow: Fotos vom Test des BMW i8

1/11
BMW i8
BMW i8

Optisch ist der i8 ein echter Hingucker. Dank Carbon-Karosserie bringt er trotz...

2/11
BMW i8
BMW i8

...Hybridantrieb keine 1,5 Tonnen auf die Waage. Mit offener Flügeltür wird der...

3/11
BMW i8
BMW i8

...teilelektrisierte Sportler zum absoluten Showstar.

4/11
BMW i8
BMW i8

Trotz der futuristischen Optik ist der i8 sofort als BMW erkennbar.

5/11
BMW i8
BMW i8

Hinten stechen die Finnen über den Rückleuchten besonders ins Auge.

6/11
BMW i8
BMW i8

Der Akku ist an der Haushaltssteckdose nach rund zwei Stunden geladen. Dann kamm man in der Praxis bis zu 20 km rein elektrisch fahren.

7/11
BMW i8
BMW i8

Da der Benzinmotor im Heck sitzt, fällt der Kofferraum ziemlich klein aus.

8/11
BMW i8
BMW i8

Neben dem Ladekabel findet aber auch noch eine Sporttasche Platz.

9/11
BMW i8
BMW i8

Im Innenraum geht es vergleichsweise normal zu. Hier finden sich BMW-Fahrer auf Anhieb zurecht.

10/11
BMW i8
BMW i8

Das große Navigationssystem ist beim i8 Serie. Dessen Richtungsangaben...

11/11
BMW i8
BMW i8

...werden auch im Head-up-Display angezeigt.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: BMW zeigt den 330e mit Plug-in-Hybrid

>>>Nachlesen: BMW Active Tourer mit Plug-in-Hybrid

>>>Nachlesen: Das ist der BMW X5 Plug-in-Hybrid

Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .