Der XJ blickt noch etwas aggressiver als der kleinere XF. Bild: Jaguar

Britische Revolution

Der neue Jaguar XJ auf Beutejagd

Schluss mit den Konventionen! Der neue Jaguar XJ greift mit neuem Design die deutschen Flaggschiffe an.

Wie vor über einem Jahr sein kleiner Bruder XF spaltet auch diese Raubkatze die Jaguar-Fans! Schluss mit dem Retro-Design, grünen Lackierungen und beigem Leder – Hightech-Armaturen und mutiges Design prägen den neuen XJ aus dem Hause Jaguar. „Wir haben zu lange in den Rückspiegel geschaut. Retro bringt uns nicht weiter“, erklärt Geschäftsführer Mike O’Driscoll. „In der Vergangenheit liegt keine Zukunft.“


Das mutig designte Heck sorgt für Diskussionen

Innenraum
Im Cockpit sticht einem sofort das visionäre LCD-Cockpit ins Auge – Analoguhren für Tacho und Drehzahlmesser sind passé. Das 12,3-Zoll-Display ist individuell konfigurierbar. Der Liebe zu Leder im Innenraum sind die Briten aber treu geblieben, sogar die Lüftungsschlitze sind „beledert“. Besonderes Gimmick: Im Sportmodus verändert sich nicht nur die Getriebeeinstellung und Dämpfung, auch die Gurte werden fester gezogen und der Bildschirm färbt sich rot.


Langer Radstand und serienmäßiges Glasdach

Weg mit dem Speck
Doch auch wenn die Motorenpalette vor Kraft strotzt – der XJ ist dank sanftem Automatik-Getriebe und guter Geräuschdämmung eher ein Langstrecken-Gleiter als ein Sportler. Ab Mai erhältlich, liegt der 275-PS-Dreiliter-Diesel mit 85.900 Euro Startpreis im Bereich der Konkurrenz von BMW und Co. Im direkten Vergleich zum 7er punktet der XJ mit geringerem Gewicht (–265 kg) und besserer Serienausstattung. Die Alukarosserie macht sich also bezahlt. De XJ ist nicht schwerer als der kleinere XF, und liegt demit auch bei den Fahrleistungen und beim Verbrauch auf dem Niveau von Autos aus der nächsten Klasse (5er BMW, E-Klasse, A6).


Hightech Display und ausfahrbares Wählrad für die 6-Gang-Automatik

Technische Daten
3.0-Liter-Diesel mit 275 PS;  Drehmoment 600 Nm bei 2.000 U/min.
Abmwessungen: Standard: 5,12 x 2,11 x 1,45 m (LxBxH) Langversion hat 5,25 Meter Gesamtlänge
Preise:  ab 85.900 Euro (Standard), ab  95.500 Euro (Langversion)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .