Das kostet der neue Seat Leon SC

Preise des Dreitürers

Das kostet der neue Seat Leon SC

Dank dem Verzicht auf die zwei Türen wird der Golf-Zwilling günstiger.

In Genf feierte die dreitürige Version des kompakten Bestsellers von Seat ihre Weltpremiere. Nun hat die spanische VW-Tochter auch die Preise des neuen Leon SC verraten. Und dabei zeigt sich, dass der Verzicht auf die hinteren Türen zu einem Preisvorteil führt. Das Einstiegsmodell (1,2 TSI) gibt es nämlich ab 14.990 Euro, was 500 Euro weniger als beim Fünftürer sind.

Diashow: Fotos vom Seat Leon SC (2013)

1/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

Die Front und das...

2/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

...Heck übernimmt der SC vom fünftürigen Bruder. Hier gibt es keinerlei Unterschiede.

3/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

Die sportlichen FR-Versionen sind an größeren Lufteinlässen und...

4/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

...am markanten Doppelendrohr zu erkennen.

5/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

Der SC ist um rund 4 cm (4,23 m) kürzer als der Fünftürer. Gleichzeitig streckt die eigenständige Fenstergrafik, bei der die untere hintere Ecke weit nach hinten gezogen ist, die Karosserie optisch.

6/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

Das Cockpit wird 1:1 vom Fünftürer übernommen.

7/7
Seat Leon SC
Seat Leon SC

Der Einstieg in den Fond gestaltet sich beim Dreitürer natürlich etwas schwerfälliger.

Große Auswahl
Der Leon zählt neben dem Ibiza zu den wichtigsten Volumenmodellen von Seat. Seit seiner Einführung 1999 wurden in Österreich bis einschließlich März 2013 28.887 Stück zugelassen. Das neue SportCoupé ist quasi die „Design-Ikone“ der Baureihe und trumpft bei der Technik – wie berichtet – groß auf. So gibt es u.a. Infotainment auf dem neuesten Stand, intelligente Assistenz-Systeme, optionale Voll-LED-Scheinwerfer sowie Antriebe der neuesten Generation. Im funktionalen Innenraum gibt es auch im Dreitürer viel Platz. Selbst der Gepäckraum ist mit 380 Litern genauso groß wie beim Fünftürer. Und mit einem gegenüber dem fünftürigen Leon um 35 Millimeter kürzeren Radstand lässt sich der SC noch dynamischer um „die Ecken werfen“.

Mit vier Ausstattungslinien, fünf Benzin- und vier Dieselmotoren sowie zahlreichen Sonderausstattungen gibt es eine große Auswahl. Die TSI- und TDI-Triebwerke von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum decken ein Leistungsspektrum von 86 PS bis 184 PS ab. Der 1.6 TDI mit 105 PS soll sich in der Ausführung mit Start-Stopp-System im Schnitt mit 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer begnügen.

Verfügbarkeit und Preise
Die Markteinführung des neuen Leon SC findet in Österreich Ende Mai 2013 statt.

 Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom fünftürigen Leon

Diashow: Fotos vom neuen Seat Leon III (2013)

1/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Der neue Leon setzt die aktuelle Designsprache von Seat nahtlos fort. Der 4,26 Meter lange Fünftürer erinnert stark an den aktuellen Ibiza, setzt aber doch eigenständige Akzente.

2/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Die Außenlänge wurde um fünf Zentimeter verkürzt. Da der Radstand gleichzeitig um sechs Zentimeter gewachsen ist, gibt es innen dennoch mehr Platz. Außerdem verleihen die neuen Abmessungen dem Leon ausgewogene Proportionen mit kurzen Überhängen und eine leicht nach hinten gerückte Fahrerkabine.

3/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Das Heck des neuen Leon ist ziemlich dynamisch gezeichnet. Das große Logo dient wieder als Öffner für die Heckklappe. Die leicht keilförmig geschnittenen Rückleuchten lassen das Auto breiter wirken.

4/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Vom Vorgänger kennen wir die trapezförmige C-Säule und das kurze, nach oben ziehende dritte Seitenfenster. Die hinteren Türgriffe wandern wieder an ihre gewohnte Stelle. Bisher waren sie in der C-Säule versteckt.

5/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Die kantige Linie der Leuchten ist typisch für die Marke. Zum ersten Mal in der Kompaktklasse sind Voll-LED-Scheinwerfer verfügbar. Hier ist die sportliche FR-Version zu sehen.

6/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Im Innenraum setzt sich die sportliche Linienführung fort. Der flache Armaturenträger sorgt für ein großzügiges Raumgefühl. Alle Schalter und Tasten sind übersichtlich angeordnet.

7/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Die LED-Scheinwerfer verleihen dem Gesicht des Leon einen äußerst markanten Ausdruck, gerade auch durch ihr spezielles LED-Tagfahrlicht.

8/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Durch die völlig neu entwickelte Fahrzeugarchitektur (MQB) konnten die Entwickler die Vorderachse um 40 Millimeter nach vorn verlagern. Das Ergebnis ist eine ausgewogenere Verteilung der Achslasten.

9/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Seat schickt den neuen Leon mit den aktuellen TDI- und TSI-Triebwerken von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum ins Rennen. Alle Motoren sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung.

10/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
11/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
12/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
13/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .