E-Sportler Rimac Concept One mit 1088 PS

"Grünes Biest" auf der IAA

E-Sportler Rimac Concept One mit 1088 PS

Schnellstes Elektroauto der Welt beschleunigt in 2,8 Sekunden auf Tempo 100.

Auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) zeigen zahlreiche große Hersteller Serienmodelle und Studien von Elektroautos. Es kann sich quasi kein Konzern mehr leisten, nicht auf diese alternative Antriebsform zu setzen. Bei den Kunden kommen die elektrisch betriebenen Fahrzeuge aufgrund ihrer geringen Reichweite und der hohen Kosten zwar noch nicht sehr gut an, in Zukunft führt aber kaum ein Weg an ihnen vorbei. Ein E-Mobil wird auf der weltgrößten Automesse aber besonders hervorstechen. Denn mit dem Rimac Concept One stellt ein kroatischer Konstrukteur (Mate Rimac) eine echte "Bestie" mit Elektromotor vor. Zwar wurden bisher nur wenig sagende Foto-Schnipsel von dem "grünen" Supersportler veröffentlicht, doch was unter der Hülle steckt, ist jetzt schon bekannt.

Diashow: Fotos vom Rimac Concept One

1/5
Rimac Concept One
Rimac Concept One

Die ersten Ausschnitte lassen auf eine aggressive Linienführung schließen. Flache Haube,...

2/5
Rimac Concept One
Rimac Concept One

...., ausgestellte Radhäuser und...

3/5
Rimac Concept One
Rimac Concept One

...große Räder sorgen für einen sportlichen Auftritt.

4/5
Rimac Concept One
Rimac Concept One

Mit diesen Pedalen muss der Fahrer versuchen die 1088 PS und 3800 Nm Drehmoment in Zaum zu halten.

5/5
Rimac Concept One
Rimac Concept One

Im Innenraum geht es modern zu. Ein Touchscreen fungiert als zentrale Bedieneinheit.

Beeindruckende Leistungszahlen
Unter der Leichtbau-Karosserie ist Klotzen statt Kleckern angesagt. So wird die flache Flunder von nicht weniger als vier wassergekühlten E-Motoren angetrieben. Wie beim Audi R8 e-tron sitzen die Motoren direkt an den Rädern. Die Systemleistung beträgt unglaubliche 1088 PS. Noch beeindruckender erscheint da nur noch das maximale Drehmoment von 3800 Nm, welches Elektroauto-typisch ab der ersten Umdrehung zur Verfügung steht. So gerüstet katapultiert sich der Allradler in 2,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 305 km/h elektronisch abgeregelt. Ansonsten würde der "Überflieger" womöglich noch abheben.

Große Reichweite
Die Akkus sollen stolze 92 kWh leisten. Auch das gab es bisher noch nicht. Deshalb verspricht der Konstrukteur trotz der immensen Leistung eine Reichweite von 600 km. Aktuelle Elektroautos schaffen derzeit gerade einmal zwischen 100 und 140 km.

Was an den Zahlen dran ist, und wie der Rimac Concept One endgültig aussieht, werden wir in den nächsten Tagen erfahren. Denn auf der IAA steht die große Weltpremiere an.

Hier kommen Sie zu unserem IAA 2011-Special

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .