Erstes Foto vom Bentley SUV „Falcon“

Edler Gelände-Bulle

Erstes Foto vom Bentley SUV „Falcon“

Britische Luxus-Marke steigt in das boomende SUV-Segment ein.

Wie berichtet, hat Bentley Mitte letzten Jahres offiziell bestätigt, dass das Luxus-SUV „Falcon“ (Entwicklungsname) in Serie geht . Mit der Studie „EXP 9F Concept“ (siehe Diashow) gab die britische VW-Tochter bereits einen konkreten Ausblick auf das völlig neue Modell. Und nun hat Bentley erstmals ein offizielles Foto des Autos veröffentlicht. Dabei ist zwar nur die Front (und auch diese nicht komplett) zu sehen, dennoch wird sofort klar, dass die Marke auch beim SUV ihrer aktuellen Designsprache treu bleibt. Die zwei typischen Rundscheinwerfer und der große Grill lassen daran keinen Zweifel aufkommen.

Diashow: Fotos vom Bentley EXP 9 F Concept (2012)

1/5
SUV Studie von Bentley
SUV Studie von Bentley

Mit dem Konzeptfahrzeug EXP 9 F Concept zeigt Bentley, wie ein Luxus-SUV der britischen Nobelmarke aussehen könnte. Vorne gibt es den klassischen Marken-Grill und Rundschweinwerfer.

2/5
SUV Studie von Bentley
SUV Studie von Bentley

Hinten sticht die schräg stehende D-Säule ins Auge. Sie sorgt für einen sportlichen Look.

3/5
SUV Studie von Bentley
SUV Studie von Bentley

Innen geht es in der Studie noch luxuriöser zu, als es dies bei Bentley-Modellen von Haus aus tut. Hinzu kommen modernste Multimedia-Features.

4/5
SUV Studie von Bentley
SUV Studie von Bentley

Auf den beiden Einzelsitzen im Fond herrschen fürstliche Platzverhältnisse.

5/5
SUV Studie von Bentley
SUV Studie von Bentley

Bei der Serienversion wird das Bentley-SUV über einen herkömmlichen Kofferraum verfügen.

Auf den Markt kommt das SUV 2016. Gebaut wird der edle Geländegänger im britischen Crewe, wo dadurch laut Bentley rund 1.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Investitionssumme beläuft sich auf stolze 930 Millionen Euro.

Aktuell so erfolgreich wie noch nie
Bentleyhat im vergangenen Geschäftsjahr ein deutliches Plus eingefahren und so viele Autos verkauft wie nie zuvor. Der operative Gewinn sei 2013 bei 167,7 Mio. Euro gelegen und damit im Vergleich zum Vorjahr um 66,9 Prozent gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch (19. März) in London mit. Die Volkswagen-Marke mit Sitz in Crewe lieferte 10.120 Wagen aus - nach eigenen Angaben ein neuer Bestwert. 2012 waren es noch 8.510 Nobelkarossen gewesen. Die größte Nachfrage kam aus den USA sowie China. Auch für 2014 sehe es gut aus: Bis Ende Februar habe man bereits 1.408 Autos verkauft.

Hybrid-Auto
Darüber hinaus ließ der Herwteller wissen, dass neben dem ersten Bentley-Geländewagen derzeit auch die Arbeit an einem Hybridauto gut voranschreite. Konkrete Angaben zu diesem Projekt gab es aber nicht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .