Facelift für den VW California

Update auf T6.1

Facelift für den VW California

Nachdem die Nutzfahrzeugabteilung von Volkswagen  das Facelift der normalen T6-Varianten bereits in Genf vorgestellt hat, ist nun auch die Camping-Version „California“ an der Reihe. Auch sie bekommt das Update auf die Version T6.1. Die Weltpremiere der überarbeiteten California-Generation wird Ende August auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf stattfinden. Erste offizielle Skizzen gibt es aber bereits jetzt. Dabei stechen vor allem die stark überarbeitete Frontpartie mit den bis in die Scheinwerfer reichendem Chromgrill, der weit nach unten gezogene Lufteinlass, die markant gezeichneten LED-Scheinwerfer sowie die neue Schürze ins Auge.

vw-California6.1_skizze.jpg © Volkswagen

Auf Wunsch immer online

Die facegeliftete Camper-Generation bekommt natürlich alle Neuerungen, von denen auch die normalen T6.1-Modelle profitieren. Dazu zählen unter anderem die neuen Assistenzsysteme für mehr Sicherheit und Komfort, eine neue Infotainment-Generation mit integrierter eSIM und mobilen Online-Diensten sowie die erstmals digitalisiert erhältlichen Instrumente („Digital Cockpit“).  Darüber hinaus verspricht VW, dass beim California auch der restliche Innenraum weiterentwickelt und das multifunktionale Camper-Bedienteil in der Dachkonsole neu gestaltet wurden.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom VW T6.1 – Bulli-Facelift (2019)

Motoren und Technik

Wie der im Frühjahr vorgestellte Multivan 6.1, erhält fortan auch der California 6.1 eine elektromechanische Servolenkung. Damit kommen mehrere neue Assistenzsysteme an Bord des Campers: etwa das Spurhaltesystem „Lane Assist“, ein Seitenwindassistent oder der „Trailer Assist“, der das Rangieren mit einem Anhänger erleichtert. Der California T6.1 wird auch vom selben 2,0-Liter-Turbodieselmotor angetrieben, der in folgenden Leistungsstufen erhältlich ist: 90 PS, 110 PS, 150 PS und 199 PS. Auch Allradantrieb (4Motion) und Doppelkupplungsgetriebe (DSG) sind verfügbar, beim Top-Modell sogar obligat.

>>>Nachlesen:  California Sondermodell zum 30er

Erfolgsmodell

Mit mehr als 18.000 verkauften Exemplaren pro Jahr (2018) ist der California laut VW die Nummer 1 der Reisemobile. Damit das auch so bleibt, werden im Zuge des Facelifts auch der der Wohn- und Schlafbereich behutsam weiterentwickelt und optimiert.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten